Di, 21. August 2018

V12-C-Klasse

05.03.2012 14:27

Brabus macht den Baby-Benz zum 800-PS-Geschoss

Schwarz, breit, stark: Das ist kein Reifen, sondern der neueste Wurf von Tuner Brabus. Die Bottroper stellen mit dem Bullit Coupé 800 jetzt eine extrastarke Version der C-Klasse auf die Räder und zeigen sie erstmals auf dem Genfer Autosalon (8. bis 18. März).

Der Zweitürer hat den überarbeiteten und zwangsbeatmeten V12 des S600 mit 6,3 Liter unter der Haube und schießt mit 800 PS in 3,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h, Tempo 200 liegt nach 9,8 Sekunden an, 300 km/h nach 23,8 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit wird mit "über 370 km/h" angegeben. Damit das Siebengang-Automatikgetriebe nicht in Staub aufgeht, wird das maximale Drehmoment von 1.420 Newtonmeter elektronisch bei 1.100 Nm begrenzt.

Das im Stealth-Bomber-Look lackierte Coupé steht auf 20-Zoll-Rädern und soll dank einstellbarem Sportfahrwerk, Frontspoiler, Luftein- und auslässen sowie Heckflügel und Diffusoreinsatz nie die Bodenhaftung verlieren. Für einen besonderen Sound sorgt neben der Edelstahl-Auspuffanlage ein Geräuschmanagement via Klappensteuerung. Für eine sichere Verzögerung ist eine Hochleistungsbremsanlage mit zwölf Festsätteln und 380 Millimeter großen innenbelüfteten Bremsscheiben an der Vorderachse verantwortlich. Hinten kommen 360er-Scheiben und Sechskolben-Festsättel zum Einsatz.

Passend zur Außenhaut bietet Brabus im Innenraum schwarzes Alcantara und Leder an, beides im Kontrast zu roten Ziernähten. Karbon und Aluminium verfeinern die Optik weiter. Das alles hat seinen exorbitanten Preis: Kostet der Mercedes C 63 AMG mit 457 PS rund 93.400 Euro, sollte man schon 450.000 Euro flüssig haben, wenn man ihn in Österreich zulassen will. Da fällt der EU-Durchschnittsverbrauch von 15,1 Liter pro 100 Kilometer nicht weiter ins Gewicht.

Besuche krone.at/Auto & Motorrad auf Facebook und werde Fan!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.