Möglicher Nachfolger

So reagiert Tuchel auf Ralf Rangnick angesprochen

Fußball International
26.04.2024 13:07

Im Rahmen des anstehenden Bundesliga-Spiels gegen Frankfurt hat der FC Bayern am Freitag zur Pressekonferenz geladen. Dort wurde Noch-Trainer Thomas Tuchel unter anderem auf die Personalie Ralf Rangnick angesprochen.

Hintergrund: wie der ÖFB bereits bestätigt hat, sollen Gespräche zwischen den Münchnern und dem Teamchef Österreichs stattgefunden haben, der 65-Jährige gilt als Top-Kandidat auf den im Sommer frei werdenden Trainerposten in der Allianz Arena.

Ralf Rangnick gilt als Top-Kandidat auf den Trainerposten in München. (Bild: GEPA pictures, Krone KREATIV)
Ralf Rangnick gilt als Top-Kandidat auf den Trainerposten in München.

„Kopfhörer auf Noise Cancelling“
Wie Tuchel das findet? „Ich nehme mir die Freiheit, meine Kopfhörer auf Noise Cancelling zu stellen und es zu ignorieren“, entgegnete der 50-Jährige mit einem Schmunzeln im Gesicht. „Das Thema wird mir nicht für morgen und auch nicht für Dienstag (gegen Real Madrid, Anm.) helfen. Es ist nicht mein Thema.“

Tuchel wird nach der Saison seine Koffer packen müssen. Der Krumbacher hatte erst im März 2023 das Amt von Julian Nagelsmann übernommen, in der laufenden Saison mit den Bayern jedoch weder die Meisterschaft noch den DFB-Pokal gewinnen können.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele