Eishockey-Liga

Goldgriff Evan ist der Fels in der Haie-Brandung

Tirol
28.09.2023 09:30

Innsbrucks neuer Torhüter ist der Liebling der Fans. Evan Buitenhuis wurde am Dienstag beim starken 2:1-Sieg nach Verlängerung gegen Salzburg zum vierten Mal in dieser Saison zum „Mann des Spiels“ gewählt. Für den Meister war‘s die erste Niederlage. Auf die Tiroler wartet nun ein Auswärtsdoppel.

Sein Nachname wird auf verschiedenste Weise ausgesprochen. Bei einem sind sich aber alle einig: Evan Buitenhuis war ein Goldgriff. „Er ist unser Fels, der beste Goalie, den wir je hatten“, legte sich Coach Mitch O’Keefe nach dem 2:1-Sieg gegen die Bullen fest. Dieser hatte nur einen kleinen Schönheitsfehler: Dass es nicht drei Punkte wurden, Buitenhuis das Shutout versagt blieb. In der letzten Minute der regulären Spielzeit hatte es in seinem Kasten eingeschlagen.

Zitat Icon

In der Verlängerung haben wir großartig gespielt. Das hat es mir leicht gemacht. Ich war nur glücklich, nicht wieder in ein Penaltyschießen gehen zu müssen.

Torhüter Evan Buitenhuis

Erlösung durch Mackin
„Ich habe nur diese riesigen Spieler vor mir gesehen“, war dem Kanadier beim Schuss die Sicht verstellt: „In der Verlängerung haben wir großartig gespielt. Das hat es mir leicht gemacht. Ich war nur glücklich, nicht wieder in ein Penaltyschießen gehen zu müssen.“ Torjäger Corey Mackin hatte nach spektakulärer Vorarbeit von Adam Rockwood für die Erlösung gesorgt.

Die Haie flogen übers Eis - Torschütze Brady Shaw zeigte vollen Einsatz. (Bild: Amir Beganovic)
Die Haie flogen übers Eis - Torschütze Brady Shaw zeigte vollen Einsatz.

Trikot ist heiß begehrt
Beim Dreiervorschlag zur Abstimmung des „Man of the Match“ bekam Buitenhuis erneut die meisten Stimmen der Fans. Bereits zum vierten Mal bei einem Heimspiel. Sein Trikot für den Los-Gewinner ist heiß begehrt.

Ex-Star Todd Elik (links) bekam von Haie-Boss Günther Hanschitz ein Geschenk überreicht. (Bild: Amir Beganovic)
Ex-Star Todd Elik (links) bekam von Haie-Boss Günther Hanschitz ein Geschenk überreicht.

„Für einen Goalie ist es einfacher, er hat eine individuelle Position, sticht mehr heraus. Meine Mitspieler haben einen super Job gemacht, die Bullen vom Tor weggehalten“, meinte der 30-Jährige, der ein leidenschaftlicher Fliegenfischer ist, beim Auswärtsdoppel in Graz (Freitag) und Fehervar (Samstag) die nächsten Punkte angeln will.

ICE HOCKEY LEAGUE: Innsbruck - Salzburg 2:1 n. V. (1:0, 0:0, 0:1, 1:0). Tore: Shaw (12./PP), Mackin (65.); Genoway (60.). Weiters: Villach - Asiago 2:1 n. P., Fehervar - Graz 6:1, Vorarlberg - Vienna Capitals 4:6, Bozen - Laibach 0:1, Pustertal - KAC 5:3.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele