02.01.2012 09:10 |

Silvesterschwimmen

44 Sprünge in eisige Fluten am Tiroler Achensee

Traditionen soll man pflegen - das dachten sich die 44 Teilnehmer des elften Silvesterschwimmens in Pertisau in Tirol und warfen sich wagemutig in die eiskalten Fluten des Achensees (Bilder). Ein alter Bekannter gewann die Sportwertung, ein Zwölfjähriger brachte das Publikum zum Staunen und ein Frosch überzeugte mit Originalität.

Im zarten Alter von zwölf Jahren wagte Oliver Wölbing den Sprung ins kalte Wasser. Der junge Deutsche war der jüngste der 44 Teilnehmer. Von den bescheidenen vier Grad Celsius Wassertemperatur ließen sich die tapferen Sportler nicht abschrecken. Auch nicht von Schneefall und Minustemperaturen am Ufer. Dem einen oder anderen dürfte die 25-Meter-Strecke dann doch länger vorgekommen sein als vermutet – und der Eisberg, den es zu erklimmen galt, etwas höher als gedacht.

Für Sieger Luis Knabl aus Pfaffenhofen war's keine Überraschung. Wie vor einem Jahr holte sich Knabl in 28,53 Sekunden den ersten Platz vor seinem Bruder Michael. Die schnellste Dame im Eiswasser war Mathea Holaus aus der Wildschönau (50,03 Sekunden). In Sachen Originalität überzeugte ein Frosch die Jury. Alexander Haas aus Maurach bei Buch konnte in grünem Kostüm und elegantem Amphibien-Stil die Spaß-Wertung für sich entscheiden. Rund 1.000 Schaulustige zitterten mit den Schwimmern mit und feuerten sie auch noch herzerwärmend an.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
8° / 19°
wolkig
5° / 17°
stark bewölkt
4° / 18°
wolkig
7° / 18°
stark bewölkt
5° / 16°
stark bewölkt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter