NIEDERÖSTERREICH

Alleine plantschen im Wasser als große Gefahr!

Nachrichten
20.07.2023 06:55

Wenn es heiß ist, zieht es uns in Seen, Teiche und ins Freibad. Doch der abkühlende Ausflug kann auch sehr gefährlich sein. Die Wasserretter des ASBÖ warnen: „Niemals alleine ins Wasser gehen!“ In Korneuburg erhitzt ein anderes Thema die Gemüter: Fastfood muss anscheinend wirklich ganz schnell gehen! Rund 30 Minuten zu lange verbrachte eine Frau aus Korneuburg mit einer Freundin in dem Fastfood-Lokal. Das kostete sie 80 Euro Strafe. In der Filiale wehrt man sich gegen den Abzockvorwurf. Die Überwachung des Parkplatzes, der unmittelbar neben der Abfahrt der A 22 liegt,wurde im vergangenen Jahr eingeführt, weil Autos dort sogar tagelang abgestellt waren. Man weise auch auf die maximale Parkdauer hin. Ob das der verärgerten Kundin schmeckt? Ein musikalisches Schmankerl wartet indes auf Fans im Rahmen der Starnacht in der Wachau. Seit Beginn der Veranstaltungsserie ist die „Krone“ offizieller Medienpartner - lesen Sie heute alle Details über die Starnacht, die am 22. und 23. September in Rossatzbach über die Bühne geht. Und, warum ein erbitterter Streit ums liebe Geld letztendlich im Gerichtssaal endete. 

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele