Frage zu Minderheiten

Reporterin nach Modi-Auftritt Ziel von Hass im Web

Web
29.06.2023 09:29

Die Journalistenvereinigung des Weißen Hauses hat sich hinter eine Journalistin gestellt, die nach einer Frage an Indiens Premier Narendra Modi Opfer von Hass im Netz geworden ist. „In einer Demokratie sollten Journalisten nicht ins Visier genommen werden, nur weil sie ihren Job machen und Fragen stellen, die gestellt werden müssen“, erklärte die „White House Correspondents‘ Association“ (WHCA). Modi war vorige Woche von US-Präsident Joe Biden empfangen worden.

Bei einem Presseauftritt fragte die „Wall Street Jounal“-Journalistin Sabrina Siddiqui Modi, welche Maßnahmen er zum Schutz von Minderheiten und zur Wahrung der Meinungsfreiheit treffe. Modi sagte, in Indien gebe es „absolut keinen Raum“ für Diskriminierung und verteidigte seine Regierung. Der Premier spricht nur selten mit Medien. Dass er bei einer Pressekonferenz Fragen beantwortet, kommt fast nie vor.

Seit 2014 ist Modi von der hindu-nationalistischen BJP Premierminister des Landes. In seiner Amtszeit fiel Indien auf Ranglisten zu Demokratie oder Pressefreiheit mehrere Plätze zurück. Kritiker beklagen, religiöse Minderheiten würden in dem mehrheitlich hinduistischen Land diskriminiert, und der Premier höhle die Demokratie aus.

Die Journalistin Siddiqui wird seit der Pressekonferenz im Internet von Unterstützern Modis und dessen Partei heftig angegangen. Ihre Motive, ihre Religion und ihre Herkunft seien infrage gestellt worden, so die WHCA. „Das ist inakzeptabel.“ Das Weiße Haus verurteilte in diesem Zusammenhang ebenfalls die Belästigung von Journalistinnen und Journalisten. Das „Wall Street Journal“ erklärte, Siddiqui sei eine „angesehene Journalistin, die für ihre Integrität und unvoreingenommene Berichterstattung“ bekannt sei.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele