Rollende Bombe

Kleintransporter gestoppt: 60 Anzeigen!

Steiermark
27.06.2023 22:00

Polizisten zogen am Dienstag einen Klein-Lkw in Weiz aus dem Verkehr. Das Fahrzeug wies massive Mängel auf. Dem Fahrer aus Ungarn (49) wurde die Weiterfahrt untersagt.

Den Beamten aus Weiz fiel der Kleintransporter im Zuge von Streifentätigkeiten im Stadtgebiet auf. Es folgte die Anhaltung des Klein-Lkw. Bei der Fahrzeug-Lenkerkontrolle stellten die Polizisten fest, dass die Windschutzscheibe beschädigt war, Glas im Seitenspiegel fehlte, die Bremsleuchten defekt waren, die gesamte Karosserie mit Roststellen versehen war und Teile vom Fahrzeug abstanden. Einige durchgerostete Stellen am Fahrgestell wurden teilweise provisorisch mit Babykleidung und leeren Getränkedosen abgedeckt. Insgesamt konnten 30, zum Großteil schwere Mängel festgestellt werden. Die Kennzeichen des Fahrzeugs wurden abgenommen und eine Weiterfahrt untersagt. Zudem ergehen knapp 60 Anzeigen an die Bezirkshauptmannschaft Weiz.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele