24.11.2011 13:17 |

Kostet 77,80 Euro

Die Vignette 2012 ist petrol und um 1,30 Euro teurer

Mango ist out, im nächsten Jahr gibt Petrol bei der Vignette den Farbton an: Ab 28. November ist das "Mautpickerl" bei 5.500 Asfinag-Vertriebspartnern im In- und Ausland erhältlich. Die Pkw-Jahresvignette 2012 wird übrigens 77,80 Euro und damit 1,30 Euro mehr als 2011 kosten. Die Jahresvignette für einspurige Kraftfahrzeuge wird um 50 Cent teurer (31 Euro).

Auch die Kurzzeitvarianten des Autobahn-Pickerls werden teurer. Die Zehn-Tages-Vignette kostet um zehn Cent mehr (8 Euro), die Zwei-Monats-Vignette um 40 Cent (23,40 Euro). Auch die Tarife für Motorräder wurden angehoben (4,60 Euro bzw. 11,70 Euro).

Das alte, Mango-farbene Pickerl hat eine Gültigkeitsdauer von 14 Monaten und verliert somit erst mit 31. Jänner 2012 um Mitternacht seine Gültigkeit. Von der Vignette 2011 wurden bis einschließlich Oktober etwa 20,9 Millionen Stück verkauft.

2012 fünf Millionen Euro mehr für Asfinag
Für das Kalenderjahr 2011 erwartet die Asfinag Vignettenerlöse in Höhe von in etwa 362 Millionen Euro, das entspricht Mehreinnahmen von insgesamt rund fünf Millionen Euro gegenüber 2010. 1,2 Millionen Euro davon seien auf die jährliche Valorisierung sowie 3,8 Millionen auf Absatzsteigerungen zurückzuführen, heißt es von der Autobahnbehörde.

Fehlt im Zuge einer Überprüfung eine gültige Vignette an der Windschutzscheibe, wird es teuer. Eine Ersatzmaut in Höhe von 120 Euro für mehrspurige Kfz und 65 Euro für einspurige Kfz wird dann fällig. Die ideale Temperatur, um das Pickerl anzubringen, liegt laut Asfinag bei fünf Grad. Ist es zu kalt, empfiehlt es sich, die Windschutzscheibe anzuwärmen und anschließend die Vignette aufzukleben.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.