07.11.2011 11:01 |

Verquerer PR-Gag?

Brutaler Diebstahl von 6.000 "Modern Warfare 3"-Kopien

Ein brutaler Diebstahl von rund 6.000 Kopien des kommenden Shooters "Call of Duty: Modern Warfare 3" sorgt in Frankreich für Aufsehen: Mit Messern bewaffnete Unbekannte sollen ein Lieferfahrzeug gerammt und die Spiele gestohlen haben, heißt es. Ob es sich dabei um einen verqueren PR-Gag handelt, ist unklar.

Wie die französische Website von "TF1 News" berichtet, seien die Videospiele Samstagmorgen in Créteil, einer Gemeinde nahe Paris, auf brutale Art und Weise gestohlen worden: Ein Auto habe das Lieferfahrzeug gerammt, anschließend seien Fahrer und Beifahrer mit Tränengas außer Gefecht gesetzt worden. Mit Messern bewaffnet hätten die Diebe dann den Truck übernommen und seien mit der Ladung im Wert von 400.000 Euro abgerauscht. Noch gibt es keine weiteren Informationen.

Indes ist bekannt geworden, dass schon Tage vor dem Release eine deutsche Xbox-Fassung im Netz gelandet ist. Bereits seit Ende Oktober ist die englischsprachige Version illegal im Internet, nachdem der Mitarbeiter eines Versandhauses Disc zwei der PC-Version gestohlen und online gestellt hatte. Ob diese Version lauffähig ist, ist unklar. Publisher Activision hat dennoch vorsorglich damit gedroht, auf die Suche nach Spielern der illegalen Kopie zu gehen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 04. März 2021
Wetter Symbol