06.11.2011 14:14 |

2,46 Promille intus

Lkw-Chauffeur baut im Pfändertunnel Unfall - und flieht

Mit 2,46 Promille Alkohol im Blut hat ein polnischer Lkw-Chauffeur am Samstagabend im einröhrigen Pfändertunnel auf der A14 bei Bregenz einen Unfall verursacht und anschließend Fahrerflucht begangen. Gegen 18.40 Uhr geriet der 41-Jährige über die Fahrbahnmitte und streifte mit dem Außenspiegel seines Schwerfahrzeugs den Außenspiegel eines entgegenkommenden Lkw.

Der Mann setzte seine Fahrt dennoch fort, er wurde laut Sicherheitsdirektion erst einige Kilometer weiter im Bereich der Auffahrt Dornbirn-Nord von der Autobahnpolizei angehalten. Am touchierten Sattelzug mit einem 26-Jährigen am Steuer wurde neben dem Außenspiegel auch noch die Seitenscheibe beschädigt. Der 41-Jährige wurde bei der Staatsanwaltschaft und der Bezirkshauptmannschaft angezeigt.

Zweiter Unfall auf A14 bei Klaus
Etwa zur selben Zeit wurden bei einem weiteren Unfall auf der A14 bei Klaus in Fahrtrichtung Deutschland zwei Frauen im Alter von 45 und 21 Jahren leicht verletzt. Die 45-Jährige aus Feldkirch war mit ihrem Auto ins Schleudern geraten, gegen die Außenleitschiene geprallt und anschließend in der Fahrbahnmitte stehengeblieben.

Eine nachkommende 21 Jahre alte Pkw-Lenkerin aus Götzis dürfte den total beschädigten Wagen der 45-Jährigen zu spät bemerkt haben. Sie startete zwar ein Ausweichmanöver, die beiden Wagen streiften einander dennoch.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 26. Februar 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
6° / 13°
wolkig
2° / 17°
heiter
5° / 14°
wolkig
2° / 16°
wolkig