Getötet in Grundlsee

Ochse entkam, verletzte Bauer & schwamm durch See

Steiermark
05.05.2023 20:20

Drei Ochsen sind am Freitag in Grundlsee auf einem Bauernhof entlaufen. Ihr Besitzer (68) wurde schwer verletzt, die Tiere mussten getötet werden.

Am Freitagvormittag kam es in Bräuhof, einem Ortsteil von Grundlsee im steirischen Salzkammergut, zu dem Vorfall. Ein 300 Kilo schwerer Ochse büxte aus dem Bauernhof aus und lief in den einige hundert Meter entfernten Garten des 68-jährigen Bauern. 

Er wollte verhindern, dass das Tier auf die Straße läuft - doch das ging gehörig schief. Der Ochse senkte seinen Kopf und lief auf den Bauern zu. Der versuchte sich in ein Bachbett zu retten, aber der Ochse kam ihm hinten nach und verletzte ihn.

Ochse schwamm durch den ganzen See
Danach rannte das aggressive Tier weiter zum Ufer des Grundlsees und schwamm durch den See bis zur anderen Seite. Landwirte und die Polizei Bad Aussee stellten ihn dort, ein Revierjäger erlegte das aggressive Tier.

Auch zwei weitere Jungochsen waren vom Bauernhof entlaufen. Ein pensionierter Fleischhauer tötete sie mit einem Schussapparat, weil sie derartig aggressiv waren. Der 68-Jährige wurde in das LKH Bad Aussee eingeliefert und dort stationär zur Beobachtung aufgenommen.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele