In der Regionalliga

Platz drei wird zu einer ganz heißen Aktie

Salzburg
17.04.2023 15:00

Austria Salzburg und St. Johann legten im oberen Play-off vor. Durch den Aufstiegsverzicht der Salzburgligisten ist neue Würze im Spiel.

Das Rennen ist eröffnet! Bischofshofen und der FC Pinzgau können sich zurücklehnen, duellieren sich in der Regionalliga West um den Landesmeistertitel.

Sowohl die Pinzgauer als auch die Pongauer spielen in der kommenden Saison fix in der überregionalen Liga. Anders im oberen Play-off der Regionalliga Salzburg: Fünf Teams kämpfen um die verbleibenden Plätze. 

Erstes Ziel abgehakt
Austria Salzburg und Noch-Landesmeister St. Johann haben zum Auftakt vorgelegt. Die Violetten siegten gegen Seekirchen mit 4:2, die Truppe von Ernst Lottermoser bejubelte einen 5:2-Erfolg über Wals-Grünau. „Wir sind natürlich zufrieden, es war unser großes Ziel das erste Spiel zu gewinnen und stark loszulegen“, strahlte der Übungsleiter der Wölfe. Mit dem Aufstiegsverzicht Thalgaus kommt jetzt neue Würze ins Spiel. Der souveräne Leader der Salzburger Liga hat kein Interesse an der Westliga, auch die ersten Verfolger Bürmoos und Straßwalchen sind sich nicht sicher, ob die Überregionalität das Richtige für sie ist. Diese müssten aber erst Mal den Fünf-Punkte-Rückstand wett machen. Das macht Platz drei im oberen Play-off zur heißen Aktie. Denn dieser wäre dann auch zum Aufstieg in die Westliga berechtigt. 

„Fokus auf Rang zwei“
Wölfe-Oberhaupt Lottermoser will davon noch nichts wissen: „Daran denke ich erst, wenn es endgültig fix ist, da kann noch so viel passieren. Wir fokussieren uns auf Platz zwei, den wollen wir erreichen. Die Austria ist von Platz eins nicht mehr zu verdrängen.“ 

Spannung ist in den letzten Runden des Frühjahrs auf alle Fälle garantiert.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Salzburg



Kostenlose Spiele