Di, 21. August 2018

Wegen Turbulenzen

30.09.2011 09:35

100-Meter-Absturz: Paragleiter in Tirol schwer verletzt

Ein Paragleiter aus Deutschland ist bei einem Übungsflug in Tannheim im Tiroler Bezirk Reutte am Donnerstag rund 100 Meter abgestürzt und hat dabei schwere Verletzungen erlitten. Sein Schirm war offenbar wegen Luftturbulenzen zum Teil eingeklappt und ins Trudeln geraten.

Der Mann war gegen 14.15 Uhr vom sogenannten Neunerköpfle auf rund 1.880 Metern Seehöhe zu einem Übungsflug gestartet. Wenige Minuten später geriet der Deutsche in Turbulenzen, wie Augenzeugen berichteten. Dem 46-Jährigen gelang es zwar immer wieder, den Schirm kurzzeitig zu öffnen und so die Geschwindigkeit zu reduzieren, dennoch verlor er schließlich die Kontrolle über das Fluggerät.

Der 46-Jährige prallte mit voller Wucht auf eine Wiese. Nach dem folgenschweren Absturz alarmierten die Augenzeugen den Notruf. Der Paragleiter erlitt Verletzungen an Brustkorb, Wirbelsäule, Becken und Bauch. Er wurde per Tau geborgen und mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Pfronten in Bayern geflogen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.