Do, 16. August 2018

Entwurf steht

22.09.2011 14:53

Bosnische Muslime bauen in Graz erste steirische Moschee

Bosnische Muslime wollen - wie berichtet - in der Grazer Herrgottwiesgasse die erste steirische Moschee samt angeschlossenem Kulturzentrum errichten. Das Grazer Büro GSP Architektur rund um Architekt Gerhard Springer hat nun den Wettbewerb für das Bauvorhaben der "Muslimischen Gemeinschaft Steiermark - Kulturkreis der Muslime" gewonnen. Das mit acht Millionen Euro veranschlagte Projekt präsentiert sich als große, nach außen hin offene Anlage mit einem stilisierten Minarett ohne praktische Funktion.

Bereits im Vorjahr hatte die nach eigenen Angaben rund 800 Familien umfassende bosnisch-muslimische Gemeinde in Graz ein rund 8.000 Quadratmeter großes Grundstück von der Stadt Graz angekauft. Es liegt in der Nähe des Grazer Zentralfriedhofs und nahe ihres bisherigen Kulturzentrums, das in einem Wohnhaus untergebracht ist. Dort soll noch im kommenden Jahr mit dem Bau des Projekts "Islamisches Kulturzentrum" begonnen werden, so Mahdi Mekic, Sprecher des Vereins bei der Präsentation des Siegerprojekts am Donnerstag in Graz.

Projekt auf 4.000 Quadratmetern
Das Bauvorhaben mit einer Gesamtnutzfläche von rund 4.000 Quadratmetern verbindet eine rund 400 Quadratmeter umfassende Moschee mit einer Mehrzweckhalle, einem Kindergarten, einer Schule mit vier Klassen sowie einem Verwaltungs- und Wohntrakt, Restaurant sowie Mietflächen für Geschäfte und Büros. Gebaut werde in vier Bauabschnitten, so Mekic. Begonnen wird mit der Moschee, die von einem Wasserbecken und einer Umfassungsmauer umgeben ist.

Das 22 Meter hohe Minarett mit beleuchtbarem Glasaufsatz dient als von allen Zufahrtsrichtungen sichtbares Zeichen und wird nicht durch einen Muezzin beschallt werden, betonte Mekic. Im vierten Abschnitt soll dann die Mehrzweckhalle errichtet werden. Wann das Gesamtprojekt fertig sein soll, ist noch nicht fix. Die bosnisch-muslimische Gemeinde will das Projekt "aus eigenen Mitteln über Spenden und Kredite" finanzieren, so Mekic. Bisher habe man 700.000 Euro gesammelt.

Bürgermeister Nagl befürwortet Bauvorhaben
Die Jury unter Vorsitz von Architekt Alfred Bramberger lobte vor allem die "zurückhaltende Architektursprache" und die gelungene Verbindung von Moschee und Mehrzweckhalle. Sein Projekt richte sich vor allem "nach dem Wunsch des Auslobers, nach einem offenen Zentrum als Ort der Begegnung", schilderte Architekt Gerhard Springer. Bürgermeister Sigfried Nagl befürwortet das Bauvorhaben: "Dass eine Glaubensgemeinschaft mit an die 18.000 Mitglieder in Graz eine Moschee errichten darf", stehe für ihn "außer Diskussion". "Es geht um Respekt", so Nagl am Donnerstag im Rathaus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Europa-League-Quali
Irre Wende! Neun-Tore-Wahnsinn in St. Petersburg
Fußball International
Unglückliches Aus
Last-Minute-Schock! LASK verpasst Sensation
Fußball International
Locker weiter
Sabitzer trifft bei Leipzig-Remis in EL-Quali
Fußball International
Fußmarsch zum Stadion
Bratislava-Fans stoppen U-Bahn vor Rapid-Match
Fußball International
Europa-League-Quali
LIVE: Wendet Rapid das blamable EL-Aus noch ab?
Fußball International
Eklat in Linz
Besiktas-Fans randalieren! Polizei stürmt Tribüne
Fußball International
Europa-League-Quali
Mega-Blamage! Sturm geht in Larnaka mit 0:5 unter
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.