Niederösterreich

Klimawandel gefährdet Kornkammer unseres Landes

Sinkender Grundwasserspiegel, steigende Wahrscheinlichkeit für Dürre-Ereignisse, unregelmäßige Niederschläge. Im Weinviertel herrscht Krisenstimmung, denn die ausufernden Wetterextreme haben die heimischen Landwirte fest im Griff. Zunehmend milde Winter verschlimmern die Lage, da sie die Verbreitung neu eingeschleppter Schädlinge und Unkräuter begünstigen. Und frostige Nächte wiederum können Obst- und Gemüsekulturen in kurzer Zeit den Garaus machen. Jetzt suchen Bauern mithilfe von Klimaexperten Strategien gegen die Ernteeinbußen. Apropos Bauern: Landwirtinnen und Landwirte sollen künftig nämlich „Landwirtschaftliche Beschäftigte“ genannt werden. Was der NÖ-Bauernbund von dem Genderleitfaden der Kärntner Landesregierung hält und welche Konsequenzen die Kritik aus Niederösterreich hatte. Lesen Sie außerdem über eine Mietpreis-Explosion bei einer Wohnhausanlage im Bezirk Melk und die neue „Krone“-Serie über das Landeskriminalamt. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit

Mehr Nachrichten

Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele