Gleich zwei Patzer

WM: Chelsea-Goalie „wie Superman ohne Brillen“

WM 2022
21.11.2022 19:16

Eigentlich ist er der sichere Rückhalt für Afrikameister Senegal, beim WM-Duell mit den Niederlanden (0:2) erwischte Edouard Mendy jedoch einen rabenschwarzen Tag. Der Chelsea-Goalie war „wie Superman ohne Brillen“, urteilte ServusTV-Experte Jan Aage Fjörtoft.

Es war eine umkämpfte Partie in der Gruppe A. Bis zur 84. Minute stand es 0:0. Doch dann patzte Mendy zum ersten Mal: Nach einer Flanke von Hollands Frenkie de Jong kam der Keeper zu spät. Cody Gakpo war schneller am Ball, köpfelte ein und Mendy flog ins Leere.

In der Nachspielzeit dann der nächste Bock: Nach einem Schuss von Memphis Depay wehrte Mendy den Ball nicht optimal ab. Das runde Leder sprang genau zu Davy Klaasen, der für den 2:0-Schlusspunkt sorgte.

Ein bitterer WM-Auftakt für Senegal! Ausgerechnet zwei Fehler des Chelsea-Stars entschieden am Ende die Partie …

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele