Zehn Fälle

Asylquartier Bergheim unter Quarantäne

Salzburg
11.10.2022 11:41

Ab sofort befinden sich 319 Bewohner des Asylquartiers in Bergheim in Salzburg unter Quarantäne. Aufgrund weiterer neu infizierter Diphtheriefälle gilt die Absonderung der Bewohner für zehn Tage.

Nachdem bereits in der vergangenen Woche drei Fälle von Diphtherie im Asylquartier bekannt wurden, sind ist die Zahl nun auf zehn positiv getestete Personen gestiegen, davon haben sechs Haut-Diphterie. Aufgrund dessen müssen alle der insgesamt 319 Bewohner abgesondert werden. Die Sicherheitskräfte an den Türen wurden zudem verstärkt, die Betroffenen dürfen das Haus nicht verlassen. 

Zusätzlich wurden laut Gesundheitsbehörde umfangreiche Maßnahmen getroffen. Zum Beispiel wird die Essensausgabe oder auch die Benützung der Toiletten gestaffelt durchgeführt, um weitere Ansteckungen bestmöglich zu verhindern. Positiv getestete Personen sind isoliert und haben im Quartier ein eigenes Zimmer.

Meldepflichtige Krankheit
Bei Diphtherie handelt sich eine um meldepflichtige und über Schmierinfektion übertragbare Krankheit. Für eine Ansteckung mit Haut-Diphtherie ist eine direkte Berührung oder ein Kontakt mit einer kontaminierten Fläche notwendig.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Salzburg



Kostenlose Spiele