Gedächtnisleistung

Wie Spermidin gegen Demenz helfen kann

Gesund
06.07.2022 05:00

Termin vergessen, Brieftasche verlegt, Name entfallen: Im Alter nimmt bei vielen Menschen die Gedächtnisleistung ab. Spermidin, eine Substanz, die etwa in Weizenkeimen, Nüssen und Pilzen vorkommt, kann sie verlängern, wie aus Studien hervorgeht.

Demenz ist bereits heute eine der zentralen Herausforderungen unserer Gesellschaft. Schätzungen zufolge dürften österreichweit rund 130.000 Personen mit einer Form einer demenziellen Beeinträchtigung leben, für das Jahr 2050 wird mit einer Verdoppelung der Zahl gerechnet.

(Bild: © Gorodenkoff - stock.adobe.com)

Die Problematik wird auch in Alters- und Pflegeheimen immer offensichtlicher. Umso erfreulicher sind jüngste Studienergebnisse, etwa zu den Auswirkungen von spermidinreicher Kost auf die Gedächtnisleistung. Darin zeigt sich, dass Spermidin einen erheblichen Einfluss auf die geistige Fitness hat und somit als ein starker Verbündeter im Kampf gegen Demenz gesehen werden kann.

Kognition und Gedächtnisleistung
Spermidin ist eine natürliche, in allen Lebewesen vorkommende Substanz des Aminosäurestoffwechsels und zählt zur Gruppe der Polyamine. Es wird von körpereigenen Zellen und durch das Mikrobiom im Darm gebildet, kann aber auch mit der Nahrung zugeführt werden.

Spermidin findet sich in Nahrungsmitteln wie Weizenkeimen, Brokkoli, Grapefruits, Birnen und Sojabohnen in hoher Konzentration. (Bild: stock.adobe.com)
Spermidin findet sich in Nahrungsmitteln wie Weizenkeimen, Brokkoli, Grapefruits, Birnen und Sojabohnen in hoher Konzentration.

Spermidin kommt in hohen Konzentrationen in Nahrungsmitteln wie Weizenkeimen, Brokkoli, Grapefruits, Birnen und Sojabohnen vor. Das natürliche Polyamin findet sich in fast allen menschlichen Körperzellen. Die Menge von Spermidin im Körper erhöht sich bei einer Beschleunigung des Stoffwechsels, bei verlangsamtem Stoffwechsel und im Alter nimmt die Konzentration ab.

Positive Wirkung auf den Alterungsprozess
In den vergangenen Jahren zeigten präklinische Untersuchungen und erste Humanstudien, dass Spermidin über vielversprechende gesundheitsförderliche Eigenschaften verfügt, darunter eine positive Wirkung auf den Alterungsprozess, Übergewicht und Diabetes sowie das Immunsystem. Auch kardioprotektive (das Herz schützende; Anm.) Effekte wurden beobachtet. Darüber hinaus gibt es immer mehr Hinweise darauf, dass sich Spermidin positiv auf die Gehirnfunktion und kognitive Fähigkeiten auswirkt.

Symbolbild (Bild: stock.adobe.com)
Symbolbild

Eine Studie an Fruchtfliegen zeigte auch, dass die endogene (also im Körper selbst entstandene) Spermidinkonzentration mit zunehmendem Alter der Tiere abnahm und sich gleichzeitig deren Gedächtnisleistung verringerte. Durch eine exogene (also von außerhalb des Körpers) Ergänzung mit Spermidin konnte die altersbedingte Abnahme der Gedächtnisleistung jedoch gehemmt werden. Diese Ergebnisse konnten auch in Mausexperimenten bestätigt werden. So zeigte sich, dass exogenes Spermidin die Gedächtnisfunktion auch bei Mäusen verbessern und den alterungsbedingten Erinnerungsverlust verlangsamen kann.

Verbesserte Kognition durch Spermidin möglich
Neben Untersuchungen an Nagetieren und Fliegen existieren bereits menschliche Daten, die Hinweise auf die Wirksamkeit von Spermidin hinsichtlich der Verbesserung kognitiver Fähigkeiten liefern. Nach ersten Ergebnissen einer Studie, die den Zusammenhang von Alter und sinkenden Spermidin-Spiegeln nachweisen konnte, wurde im weiteren Verlauf der Einfluss einer spermidinreichen Ernährung auf die kognitive Leistungsfähigkeit bei betagten Personen geprüft.

(Bild: Andrea Danti/stock.adobe.com)

Analysen zum Zusammenhang zwischen Spermidinspiegel und Gedächtnisleistung zeigten eine positive Korrelation: Probanden mit höherer Spermidinkonzentration im Blut waren im Durchschnitt kognitiv leistungsfähiger. Die Studienautoren spekulieren daher, dass eine spermidinreiche Ernährung der nachlassenden Spermidinproduktion im Alter entgegensteuern könnte.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele