10.03.2022 08:00 |

Nach Salzburg-Flop:

Gemischte Gefühle bei Sturm

Salzburgs 1:7-Drama in München lässt bei Sturm keinen jubeln. Zumal Jakob Jantscher am Sonntag fraglich ist. Der Rücken plagt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Donnerwetter - mit einer 1:7-Abfuhr von Meisterrunden-Auftaktgegner Salzburger in München hat im Lager von Sturm keiner gerechnet. „Vielleicht ist’s gar nicht schlecht für uns, dass wir die Salzburger schon jetzt am Sonntag haben“, sagte Jakob Jantscher, „wer weiß, wie sie zwischen dem Bayern-Spiel und ihrem Cup-Halbfinale nächste Woche gegen den WAC reagieren. Denn da geht’s für sie ja um einen Titel.“ Diese Einschätzung war allerdings vor dem „Bayern-Drama“.

„Wir haben das Bayern-Spiel natürlich alle gebannt verfolgt“, sagt Sturms Sportchef Andreas Schicker, „ich will aber nicht beurteilen, was das für uns bedeutet. Denn das hat sich auf einem anderen Niveau bewegt. Es darf auch nicht in die Köpfe unserer Spieler, ob das jetzt gut für uns war, oder schlecht. Wir müssen uns auf uns selbst fokussieren und die bestmögliche Leistung auf den Platz bringen.“

Den Salzburger Bauchfleck will Schicker nicht überbewerten: „In München sind schon ganz andere Kaliber unter die Räder gekommen. Da muss man auch sehen, wie der Spielverlauf war. Das kann schon mal passieren.“

Um Wiedergutmachung
Weil aber am Sonntag eine Salzburger „Wiedergutmachungstour“ mit viel Wut im Bauch zu befürchten ist, hofft Schicker, dass Jakob Jantscher beim Auftakt in die Meisterrunde dabei sein kann: „Seine Erfahrung wäre ganz wichtig für uns.“

Doch der Leitwolf laboriert weiterhin an seinen Rückenproblemen, steht nicht im Mannschaftstraining: „Es ist so wie ein Hexenschuss, den ich mir beim Training zugezogen habe“, sagt Jakob, „ich bin nicht sicher, ob das in Salzburg schon hinhauen wird.“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 18. Mai 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
14° / 22°
wolkig
13° / 22°
heiter
13° / 23°
heiter
11° / 22°
heiter
11° / 23°
heiter
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)