Tourismus in Ebensee

Ein neuer Hafen für alle mit Traunsteinblick

In Ebensee gründete sich der Verein „Traunseepiraten“. Am Ruder sitzen die Outdoor-Trainer und Erlebnisspezialisten Michi Antoni und Martin Steyrl. Sie wollen den alten Dampferlandeplatz am See im Trauneck in eine Begegnungszone und einen Hafen umwandeln.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Michi Antoni und Martin Steyrl haben den Verein „Traunseepiraten“ aus der Taufe gehoben. Die Initiative hat klare und beachtliche Ziele. „Wir wollen historische Anlagen erhalten und neu beleben“, sagt Antoni.

Kaiser gelandet
Der Verein mietete nun ein Gartengrundstück am Traunsee neben dem ehemaligen Gasthaus Stama in der Ebenseer Bucht an. Bis 1877 befand sich hier der Dampferlandeplatz, eine Anlegestelle für Salzschiffe. „Auch der Kaiser ist hier mit dem Schiff angekommen und dann mit der Kutsche weiter nach Bad Ischl“, erinnert Antoni an die historische Bedeutung der Zone.

Veranstaltungen und Mole
In Zusammenarbeit mit freiwilligen Helfern, Sponsoren und Förderungen will der Verein hier „einen Begegnungsplatz für alle Ebenseer“ einrichten. Er soll Raum für Veranstaltungen bieten, aber auch für Märkte. „Wir möchten auch die Mole wieder für Schiffe und Boote nutzbar machen, das wäre für Touristen attraktiv.“ Als ersten Schritt machen die „Traunseepiraten“ am 23. Februar um 19 Uhr im Gasthaus Himmel in Ebensee eine Infoveranstaltung. Diese ist unverbindlich und ohne Anmeldung unter Einhaltung der aktuellen Coronaregeln zugänglich.

Erstes Event im Juni
Die weiteren Schritte sind schon festgelegt: „Wir kultivieren das Grundstück mithilfe eines Landschaftsgärtners, die Sanierung der Mole wollen wir auch in Angriff nehmen.“ Zu Fronleichnam Mitte Juni soll es ein erstes Eröffnungsevent geben, im Sommer den ersten Markt.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 20. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)