23.01.2022 21:00 |

Mit dem Auto

Betrunkener (21) mähte in Lend Leitpflöcke um

Ein Bild der Verwüstung und ein leeres Auto ohne Fahrer - diese Szenerie bot sich in der Nacht auf Sonntag einer Polizeistreife kurz vor Mitternacht in Lend. Ein 21-jähriger Einheimischer war mit seinem Auto ins Schleudern gekommen, beschädigte mehrere Leitpflöcke und sein Auto und ergriff dann die Flucht. Die Beamten konnten den Unfalllenker ausforschen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Aufgrund der winterlichen Fahrbahnverhältnisse war der junge Mann gegen Mitternacht auf der B311 ins Schleudern gekommen. Er mähte mit seinem Auto mehrere Leitpflöcke um und ramponierte sein Auto dabei gehörig. An ein Weiterfahren war nicht zu denken, der 21-Jährige ergriff die Flucht.

Die Polizisten konnten den Unfalllenker aber ausforschen und führten einen Alkomattest durch. Dieser ergab einen Messwert von 1,38 Promille. Der Probeführerscheinbesitzer war seine Lenkberechtigung damit los.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)