13.01.2022 11:20 |

Ansteckung verhindern

Spitäler: Land empfiehlt strengere Besucherregeln

Angesichts rasch steigender Infektionszahlen aufgrund der derzeit vorherrschenden Omikron-Variante hat das Land Tirol Besuchseinschränkungen in den Krankenanstalten empfohlen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ausnahmen - konkret Besuche von Kindern, palliativ betreuten, sterbenden und intensivtherapiepflichtigen Patienten, sowie die Begleitung bei Geburten oder bei psychosozialer Indikation - sollten aber weiter ermöglicht werden, hieß es in einem E-Mail des Landes an die Krankenanstalten am Dienstag.

Ansteckungen verhindern
Ziel sei es zu verhindern, dass Besucher das Virus in die Krankenhäuser bringen und so Patienten und das Personal gefährden. Das Bezirkskrankenhaus Kufstein teilte in einer Aussendung am Mittwoch sogleich mit, der Empfehlung des Landes nachzukommen und ab Freitag wieder ein Besuchsverbot zu verhängen. Auch im Bezirkskrankenhaus St. Johann plane man wieder ein Besuchsverbot mit den erwähnten Ausnahmen, sagte Primar Norbert Kaiser der APA.

Die landeseigenen tirol kliniken blieben indes bei den bestehenden Sicherheitsvorkehrungen, die ohnehin schon strenger seien als bundesweit verordnet, ließ der Sprecher der tirol kliniken, Johannes Schwamberger, die APA wissen. So sei weiterhin lediglich ein Besucher pro Patient zwischen 13 und 15 Uhr erlaubt, und auch nur sofern dieser länger als sieben Tage stationär aufgenommen ist. Für Besucher gelte weiterhin die 2G-plus-Regel - sprich zusätzlich zum Impf- oder Genesungszertifikat muss ein negatives PCR-Testergebnis mit Gültigkeit von 72 Stunden vorliegen.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Donnerstag, 27. Jänner 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-6° / 6°
stark bewölkt
-6° / 7°
stark bewölkt
-8° / 3°
wolkig
-1° / 6°
stark bewölkt
-8° / -0°
bedeckt
(Bild: Krone KREATIV)