Fr, 17. August 2018

"P2"-Besuch steht an

28.04.2011 15:24

Ruby gemeinsam mit ihrem Verlobten in Wien gelandet

Sie ist also wieder im Lande: Nachdem sich Silvio Berlusconis "Herzensdiebin" und Richard Lugners Opernball-Begleitung Ruby Rubacuori für Freitag für einen Besuch der Disco "P2" in Mattersburg angekündigt hatte, ist sie am Donnerstag in Wien-Schwechat gelandet - begleitet von ihrem Verlobten Luca Risso.

Gut gelaunt, freundlich lächelnd und mit einem edlen Louis-Vuitton-Täschchen am Arm entstieg die 18-Jährige gegen 11 Uhr dem Flieger. Nach dem geplanten Besuch zum Skifahren in Ischgl in Tirol steht für die gebürtige Marokkanerin, die in eine Sexaffäre um den italienischen Premier involviert ist, am Freitag auch eine Kurzvisite in der Mattersburger Diskothek "P2" an, bestätigte Helmut Werner, Richard Lugners Schwiegersohn in spe - und möglicherweise zukünftiger Manager von Rubacuori.

"Sie macht nur Party"
Von Ischgl geht es zunächst nach Wien und dann per Limousine nach Mattersburg. Dort soll Ruby gegen 23.30 Uhr eintreffen. Ihr Besuch in der Diskothek, wo am Freitagabend laut Ankündigung im Internet die "Aufreißzone" stattfindet, soll kein großer offizieller Auftritt werden: "Sie macht nur Party mit den Leuten und fühlt sich hoffentlich wohl", meinte Werner.

Vor ihrem "P2"-Besuch könnte Ruby auch noch Bekanntschaft mit der burgenländischen Weinkultur machen: "Wir werden ihr vielleicht noch einen Winzer vorstellen." Einen Namen könne er noch nicht nennen. Angepeilt wird jedenfalls ein Weinbaubetrieb "rund um den Neusiedler See".

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.