21.11.2021 15:10 |

Auf 3000 Metern Höhe

Kleinflugzeug im Ötztal abgestürzt: Zwei Verletzte

Sonntagmittag kam es im Tiroler Ötztal zum Absturz eines Kleinflugzeuges, wie die Polizei Sölden gegenüber der „Tiroler Krone“ bestätigte. Ein Polizeihubschrauber fand das Wrack und zwei Schwerverletzte.

Das Kleinflugzeug dürfte im Bereich des Ramolhauses auf rund 3000 Meter Seehöhe abgestürzt sein, wie der ORF Tirol berichtete. Zwei Personen wurden von der Besatzung des Polizeihubschraubers entdeckt. Die beiden waren schwer verletzt und wurden in die Klinik Innsbruck und ins Krankenhaus Zams geflogen.

Crash-Sensor meldete Absturz
Den Erkundungsflug mit dem Hubschrauber startete die Exekutive, nachdem der Crash-Sensor des abgestürzten Kleinflugzeuges ein Notsignal nach Frankreich gesendet hatte. Die dortigen Behörden informierten daraufhin die Austro Control.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Dienstag, 07. Dezember 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-4° / 1°
starker Schneefall
-8° / 0°
leichter Schneefall
-8° / -2°
starker Schneefall
-5° / -0°
leichter Schneefall
-11° / -3°
wolkig
(Bild: Krone KREATIV)