19.11.2021 13:35 |

Aufgrund von Lockdown

Eröffnung des Christkindlmarktes abgesagt

Am Samstag hätte am Neuen Platz der Adventmarkt eröffnet werden sollen. Bei den Vorarbeiten wurde jedoch bemerkt, dass für die Marktstände kein Wasseranschluss hergestellt worden war. „Die Firma Strabag sprang ein und hat dafür extra eine Baustelle verschoben“, freuen sich die Gastronomen. Nun leider umsonst...

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Nachdem sich Österreich ab Montag erneut im Lockdown befindet, wird die Christkindlmarkt-Eröffnung am Samstag am Neuen Platz nicht stattfinden.
Laut Stadt Klagenfurt werden die Entwicklungen der nächsten Wochen entscheiden, wann bzw. ob der Christkindlmarkt seine Pforten nach dem Lockdown wieder öffnet.

Stadtchef Christian Scheider wollte am Samstag um 16.30 Uhr auf der Brauchtumsbühne – musikalisch begleitet vom Singkreis Köttmannsdorf – die Eröffnung des Marktes vornehmen. Besucher hätten an den vier Eingängen auf dem komplett abgesperrten Neuen Platz einen 2-G-Nachweis erbringen müssen.

Wasseranschluss fehlte
„Um ein Haar hätte es für die Gäste aber keine warmen Getränke gegeben, denn wir sind im letzten Augenblick draufgekommen, dass von der Stadt aus kein Wasseranschluss bei den Standln hergestellt wurde“, sagt Teatro-Gastronom Gert Höferer. Viele Installateure wurden gebeten auszuhelfen, sogar im Radio wurde eine Durchsage gemacht.

„Ich habe mich sofort gemeldet“, sagt Daniel Vallant von der Strabag. „Die Arbeiten dauern eineinhalb Tage. Über einen Schacht, der vorbereitet ist, wird der Wasseranschluss hergestellt. Dafür haben wir Arbeiten an einer anderen Baustelle auf Montag verlegt.“ Die Gastronomen sind dankbar.

Christian Tragner
Christian Tragner
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?