18.11.2021 13:45 |

„Wäre fatales Signal“

Wirtschaftskammer wehrt sich gegen Lockdown

Die Rufe nach einem Lockdown für alle werden immer zahlreicher, auch in Vorarlberg. Allerdings gibt es auch Gegner dieser Idee. Die Wirtschaftskammer hält einen neuerlichen Lockdown nicht für ein geeignetes Mittel im Kampf gegen die Corona-Pandemie.

„Ein erneuter Lockdown für alle hätte fatale Auswirkungen“, glauben WKV-Präsident Hans Peter Metzler, Handels-Spartenobfrau Carina Pollhammer und Tourismus-Spartenobmann Markus Kegele. Anstatt eines Lockdown fordert Metzler, die „Ansteckungen im privaten Bereich zu minimieren“. Die Unternehmen dürften jetzt „nicht bestraft“ werden.

Zudem brauche es „noch mehr positive Anreize für die Impfung, eine zielgruppenspezifische Werbung für das Impfen und die Beibehaltung der 3G-Regelung am Arbeitsplatz - bis das PCR-Testangebot flächendeckend, niederschwellig und hochwertig ausgebaut ist.“ Einen Appell richtet Metzler an die Bevölkerung: „Impfen schützt nicht nur die Gesundheit jedes Einzelnen, sondern ist ein wichtiger solidarischer Beitrag, um unsere Betriebe und damit auch unsere Arbeitsplätze zu erhalten. Eine höhere Impfbereitschaft ist die Basis dafür, dass wir es alle gemeinsam durch diese schwierige Zeit schaffen."

Ähnlich sieht das auch Markus Kegele: „Ein Lockdown für alle wäre jetzt ein völliges falsches Zeichen und hätte große Auswirkungen auf unsere Branche,“ meint er.  Gleichzeitig fordert er bereits jetzt wieder staatliche Hilfe für Tourismusbetriebe. Die aktuelle Entwicklung der Corona-Lage beziehungsweise die von der Politik getroffenen Maßnahmen würden auch den heimischen Tourismus mit voller Wucht treffen. Deswegen hofft er auf „rasche Hilfestellung durch die Politik, um den in ihrer Existenz bedrohten Betrieben unter die Arme zu greifen. Wir fordern eine Wiederaufnahme des Umsatzersatzes sowie die Weiterführung des gesenkten Umsatzsteuersatzes von fünf Prozent bis zum Ende der Wintersaison.“ 

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 29. November 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
-2° / -1°
starker Schneefall
-1° / 1°
starker Schneefall
-0° / 1°
starker Schneefall
-1° / 1°
Schneefall
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)