17.11.2021 07:00 |

Das sagt ein Experte

Kinder-Impfung: Steirer pendeln bereits nach Wien

Seit Montag impft Wien fünf- bis elfjährige Kinder „off-label“, also noch ohne Zulassung. Auch Steirer pendeln schon in die Hauptstadt. Sollen sie auch daheim ihren Stich erhalten? Die „Krone“ sprach mit einem Experten der Grazer Kinderklinik.

„Ich will das nicht verurteilen, aber auch nicht für die Impfung ohne Zulassung plädieren", antwortet Volker Strenger auf die Frage, ob sich die Steiermark ein Vorbild an Wiens Kinder-Impfstraßen nehmen soll. Der Infektiologe von der Grazer Kinderklinik versteht aber Eltern, die das Angebot annehmen, und Ärzte, die diesen Wunsch der Familien erfüllen.

Sicherheit schaffe aber nur eine offizielle Zulassung durch die europäischen und nationalen Behörden - auch aus rechtlicher Perspektive der Ärzte: „Auch wenn Nebenwirkungen nur selten sind!“ Die Zulassung soll, wie berichtet, unmittelbar bevorstehen. Strenger: „Die Daten sprechen dafür, und auch in den USA ist der Kinder-Impfstoff schon zugelassen.“ Eine Empfehlung aussprechen sollten laut dem steirischen Mediziner aber jedenfalls Experten und nicht Politiker.

Die Jüngsten seien nicht da, um Erwachsene zu schützen: „Studien zeigen, dass sich Gleichaltrige am häufigsten gegenseitig anstecken.“ Primär ginge es also darum, die Kinder selbst vor schweren Verläufen zu bewahren - laut dem Mediziner sind das jedoch Einzelfälle. Auch Langzeitfolgen kämen zum Glück nur sporadisch vor: „Long-Covid gibt es aber auch bei Kindern. Nach einer milden Erkrankung kann es drei bis sechs Wochen später zur starken Immun-Überreaktion mit hohem Fieber kommen.“ Das sei - rechtzeitig erkannt - jedoch meist gut behandelbar.

Nur wenige kleine Corona-Patienten im Spital
Kinder mit einer Corona-Infektion müssen jedenfalls nur äußerst selten ins Spital. In der Grazer Kinderklinik sind es aktuell acht - „und das bei einem Einzugsgebiet von 140.000 Kindern und Jugendlichen“, so Strenger. Einige der hospitalisierten Kinder haben Corona nur als Nebendiagnose. Auf der Intensivstation würden das RS-Virus und andere Infektionen vorherrschen.

Zitat Icon

Long-Covid gibt es aber auch bei Kindern. Nach einer milden Erkrankung kann es drei bis sechs Wochen später zur starken Immun-Überreaktion mit hohem Fieber kommen.

Volker Strenger

Besser Maske im Unterricht als Distance Learning
Bei der hohen Inzidenz - nicht zuletzt, weil Kinder häufiger getestet und nicht geimpft sind - müsse man berücksichtigen, wie wenig bedroht sie vom Virus seien. Das gelte auch für Schulen. Es gebe im Vergleich kaum Cluster, ständiges Testen kontrolliere die Lage. Der Infektiologe sieht eine Maskenpflicht in der Unterstufe derzeit nicht als die eine Antwort: „Natürlich bringen Masken guten Schutz, aber sie sollten auch richtig sitzen, die Sauberkeit spielt eine Rolle.“

Demgegenüber stehen viele Stunden mit Stoff vor Mund und Nase. Bevor jedoch von daheim unterrichtet werde, sei die Maßnahme zu befürworten.

Christina Koppelhuber
Christina Koppelhuber
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. November 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
0° / 3°
Schneeregen
0° / 3°
Schneeregen
1° / 4°
Schneeregen
-1° / 1°
leichter Schneefall
-2° / 3°
Schneefall
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)