13.11.2021 14:26 |

Qualvoll verendet

Unbekannter Wilderer schoss Hirsch in Tirol

Ein Wilderer trieb in den vergangenen Tagen im Tiroler Unterland sein Unwesen. Der bislang unbekannte Täter schoss im Gemeindegebiet von Kössen (Bezirk Kitzbühel) einen Hirsch. Das Tier verendete qualvoll. Die Polizei hofft nun auf zweckdienliche Hinweise.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Wann genau der Wilderer aktiv war, ist derzeit noch völlig unklar. Es dürfte aber zwischen Montag und Samstagfrüh gewesen sein. Die Ermittler vermuten, dass der Hirsch von der Hagerstraße in Kössen aus geschossen worden war.

Polizei hofft auf Hinweise
Das verletzte Tier dürfte dann in Richtung Ache gelaufen sein, wo es qualvoll verendete. Nun hoffen die Ermittler auf verdächtige Wahrnehmungen.

Zweckdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kössen unter der Telefonnummer: 059 133/7207.

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Tirol
Tirol Wetter
4° / 6°
leichter Regen
2° / 8°
Schneeregen
3° / 3°
bedeckt
2° / 8°
Schneeregen
3° / 9°
heiter