2600-mal krachte es

Unfälle forderten im Halbjahr über 3300 Verletzte

3331 Menschen wurden im ersten Halbjahr 2021 bei Verkehrsunfällen auf Niederösterreichs Straßen verletzt – das ist zwar ein leichter Anstieg zum vergangenen Jahr, aber ein enormer Rückgang im Vergleich zu 2019. Die Zahl der Verkehrstoten ist indes konstant geblieben.

Einer der wenigen Vorteile des Lockdown-Jahrs 2020 war der eklatante Rückgang der Verkehrsunfälle, daher zieht man beim Land auch lieber das Vorkrisenjahr 2019 als Vergleichszeitraum heran. Demnach gab es heuer bis zur Jahresmitte 15,6 Prozent weniger Unfälle und knapp 20 Prozent weniger Verletzte zu beklagen. Bei den Todesfällen gab es im ersten Halbjahr keine gravierende Veränderung: 2019 verloren 41 Menschen im Straßenverkehr ihr Leben, 2020 starben 39 Personen, heuer gab es 40 Opfer.

E-Bikes gefährlich
Auch wer mit dem Fahrrad unterwegs ist, darf sich nicht vor schweren Unfällen auf der Straße gefeit fühlen. Fünf Menschenleben haben Zusammenstöße und Stürze mit dem Drahtesel in den ersten sechs Monaten dieses Jahres im weiten Land zwischen Enns und Leitha bereits gefordert. Interessantes Details zu diesen tragischen Unfällen: In allen Fällen waren die Verunglückten mit E-Bikes unterwegs. Und vier der fünf Opfer waren älter als 65 Jahre. Fachleute vom Verkehrsclub Österreich betonen jedenfalls, dass eine zeitgemäße Infrastruktur für den zunehmenden Radverkehr geschaffen werde müsse: „Am Land sollte auch der nächstgelegene Ort über eine sichere Radverbindung erreicht werden können.“

Tödlicher Forstunfall
Das Kuratorium für Verkehrssicherheit erhob auch die Zahl der tödlichen Forstunfälle. Von bundesweit 29 Fällen entfiel heuer erst einer auf Niederösterreich – Spitzenreiter ist Oberösterreich mit 10 Toten, in vier Bundesländern gab es keine Todesopfer im Wald.

Christoph Weisgram
Christoph Weisgram
Thomas Lauber
Thomas Lauber
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 30. November 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
1° / 2°
Schneefall
0° / 3°
Schneefall
-0° / 3°
Schneeregen
1° / 5°
leichter Regen
-1° / 2°
Schneefall
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)