24.10.2021 17:30 |

Polizei schritt ein

Mit 2,4 Promille intus mehrere Personen angepöbelt

Vor einem Geschäft in Werfen pöbelte ein stark betrunkener Mann (37) mehrere Personen an, darunter auch Kinder. Mehrere Anrufe gingen wegen der Person bei der örtlichen Polizei ein. Selbst als die Polizei eintraf, reagierte der amtsbekannte Betrunkene rabiat und aggressiv. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Beamten baten den Bischofshofener, den Ort zu verlassen. Doch der 37-Jährige agierte trotzig. Erst als die Polizei die Festnahme durchführte, ließ sich der Mann beruhigen. Laut Alko-Test hatte er 2,3 Promille im Blut. Nach einiger Zeit konnte die Festnahme aufgehoben werden. Der 37-Jährige wird wegen aggressivem Verhalten, Ordnungsstörung und Missachtung der Covid-Schutzbestimmungen anzeigt. 

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?