23.10.2021 12:00 |

17 Mrd. € für Gehälter

Die Tiroler Wirtschaft in Zahlen gegossen

„Geht’s der Wirtschaft gut, geht’s uns allen gut“, besagt ein altes Sprichwort. Wegen der nahezu schon zwei Jahre andauernden Pandemie ging es dieser im vergangenen Jahr vielfach schlecht. Nun ist ein deutlicher Aufschwung spürbar. Die größten Sorgenkinder sind derzeit der Fachkräftemangel und Lieferprobleme aus Fernost. Doch wie ist die Wirtschaft in Tirol eigentlich aufgestellt? Das verrät ein Blick in den aktuellen Folder „Was wir Tiroler Unternehmer*innen leisten“, der von der Wirtschaftskammer herausgegeben wurde.

Dieser liefert jede Menge spannende Zahlen. So wurden im vergangenen Jahr exakt 47.516 aktive Unternehmen in Tirol gezählt, was einem Plus von 2,1 Prozent im Vergleich zum Jahr 2019 entspricht. Mit in diese Zahl fließen auch die 2947 Neugründungen ein, die trotz Corona verzeichnet wurden. Dabei halten sich die von Männern (50,3 Prozent) bzw. von Frauen (49,7 Prozent) gegründeten Firmen nahezu die Waage.

Auch interessant: Rund sechs von zehn Unternehmen, die im Jahr 2013 gegründet wurden, waren auch 2020 noch aktiv. Laut Wirtschaftskammer liegt Tirol mit dieser „Überlebensquote“ im europäischen Spitzenfeld. Insgesamt wurden im Vorjahr 252.911 unselbstständig Beschäftigte gezählt. Hinzu kommen noch rund 29.000 Ein-Personen-Unternehmen.

16,9 Mrd. Euro für Gehälter
Den größten Anteil an den Unternehmen in Tirol machen mit 71,5 Prozent die kleinen und mittleren Betriebe aus. In 3285 Firmen wurden im vergangenen Jahr insgesamt 10.666 Lehrlinge ausgebildet. Sehen lassen kann sich auch die Summe der Gehälter: Im Jahr 2019 wurden insgesamt 16,9 Milliarden Euro ausgezahlt.

Wer bisher geglaubt hat, dass Tirol ein reines Tourismusland sei, der irrt übrigens. Zwar ist dieser freilich eine der wichtigsten Säulen, doch bei den 32,5 Milliarden Euro Bruttowertschöpfung (siehe Grafik oben) reiht er sich mit 14,8 Prozent hinter die Herstellung von Waren (17,5 Prozent) ein.

Exporte um 12,96 Mrd. Euro
Eine weitere wichtige tragende Säule der Tiroler Wirtschaft sind die Exporte von Waren und Dienstleistungen. Diese beliefen sich im vergangenen Jahr auf 12,96 Milliarden Euro. Der wichtigste Handelspartner ist mit 27,2 Prozent der große Nachbar Deutschland, gefolgt von der Schweiz (18,5%), Italien (11,3%), von Frankreich (5,9%) und den USA (4,6%). Ein wichtiger Hebel für das Wirtschaftswachstum sind auch die Investitionen. Rund 3,5 Milliarden Euro investierten die Unternehmen 2019 in den Wirtschaftsstandort Tirol.

Zitat Icon

Die Zahlen zeigen, wie die diversifizierte Tiroler Wirtschaft trotz Nachfrageeinbruchs, Reisebeschränkungen und Betretungsverboten den Wohlstand im Land während dem Corona-Jahr 2020 gesichert hat.

Stefan Garbislander

517 Millionen Euro für Forschung
Für Forschung und Innovation wurden im selben Jahr 517 Millionen Euro von den Betrieben ausgegeben. Wie Stefan Garbislander, der Abteilungsleiter für Wirtschaftspolitik, Innovation und Strategie in der Wirtschaftskammer betont, „zeigen die Zahlen, wie die diversifizierte Tiroler Wirtschaft trotz Nachfrageeinbruchs, Reisebeschränkungen und Betretungsverboten den Wohlstand im Land während dem Corona-Jahr 2020 gesichert hat“.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Sonntag, 05. Dezember 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
1° / 2°
Schneefall
0° / 2°
leichter Schneefall
0° / 0°
starker Schneefall
1° / 2°
leichter Schneefall
-2° / 0°
starker Schneefall
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)