20.10.2021 09:00 |

Noch Unklarheiten

Warten auf den Christkindlmarkt

Über dem Adventmarkt rund um den Salzburger Dom schweben noch Fragezeichen: Bänderausgabe, Einlasskontrolle, was erwartet Standler, was Besucher? Die Organisatoren sind auf alles vorbereitet. Sie warten nur darauf, was eine Markt-Verordnung im Detail besagt. Die sollte seit letzter Woche eigentlich schon da sein.

Derzeit stellen sich die Organisatoren noch nicht die Frage, ob der Christkindlmarkt auf Residenz- und Domplatz heuer stattfinden kann. Ihnen stellt sich nur die Frage, wie er über die Bühne gehen wird.

Wolfgang Haider ist als Obmann des Christkindlmarkts das ganze Jahr im Einsatz für den Altstadt-Advent. Nur dieses Mal bereitet er sich schon seit zwei Jahren vor. Vergangenes Jahr wurden alle Märkte in Österreich bekanntlich abgesagt. „Aktuell diskutieren wir noch immer wie vor einem Jahr im Sommer. Die Hauptfragen sind: Was dürfen wir tun und was müssen wir tun“, erklärt Haider.

Fertige Konzepte, wenig Zeit
Die für Mitte Oktober angekündigte Verordnung des Bundes ist bisher ausgeblieben. Es gibt bereits einen Entwurf, der soll nur erst am 31. Oktober in Kraft treten. „Wir haben unsere fertigen Konzepte in der Tasche. Solange aber nicht klar ist, was wirklich ist, können wir keine konkreten Pläne umsetzen“, so Haider. Gemeinsam mit 17 anderen Städten haben sich die Salzburger das ganze Jahr den Kopf zerbrochen. Absperrungen, eigene Gastrozonen, Bänder oder Kontrollen nur bei den Standln – alles ist möglich, aber noch ist eben nichts fix. Mit Mehrkosten von bis zu 350.000 Euro sei heuer aber sicher zu rechnen.

„Vermutlich wird man dezentral oder beim Stand einen 3-G-Nachweis herzzeigen müssen, erst dann bekommt man sein Band“, sagt Haider über die derzeit wahrscheinlichste Variante. Eine Absperrung will er vermeiden. Das sei am Christkindlmarkt, anders als am Rupertikirtag, auch kaum sinnvoll möglich.

Ab 18. November soll es um den Dom losgehen und bis 1. Jänner dauern. Mit den ersten Arbeiten wird aber schon nächste Woche rund um den Dom begonnen. Sonst wird es mit dem Christkindlmarkt heuer nichts werden.

Maximilian Kronberger
Maximilian Kronberger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)