17.10.2021 16:55 |

Wilde Szenen

Polizei überwältigte aggressiven BMW-Unfalllenker

Wilde Szene spielten sich am Samstagabend im benachbarten St. Gallen ab. Ein BMW-Lenker hatte einen heftigen Crash „produziert“, bei dem er auch einen Skoda rammte. Doch anstatt sich danach kooperativ zu verhalten, wurde der 26-Jährige immer aggressiver und musste schlussendlich sogar von der Polizei am Boden mit Handfesseln ruhig gestellt werden.

Der 26-jährige BMW-Lenker fuhr am Samstag gegen 19 Uhr mit seinem Auto auf der Lämmlisbrunnenstrasse in Richtung Spisertor. Auf Höhe des Hauses Nr. 10 verlor er die Herrschaft über sein Gefährt und prallte auf der linken Straßenseite gegen einen Bauschuttcontainer. Dieser wurde durch die Anprallwucht verschoben. Der BMW rutschte weiter und prallte bei der Liegenschaft Nr. 4 gegen die Hausmauer.

In diesem Moment bog ein anderer PKW-Lenker mit seinem Skoda vom Spisertorkreisel in die Lämmlisbrunnenstraße ein. Der Mann versuchte dem herannahenden BMW nach links auszuweichen. In der Folge kam es jedoch zur Kollision. Dabei wurde die Beifahrerin im Skoda im Fahrzeug eingeklemmt. Zu ihrer Bergung musste die Berufsfeuerwehr St. Gallen angefordert werden. Mit eher leichten Verletzungen wurde sie von der Rettung in ein Spital eingeliefert. 

Während der Unfallaufnahme gebärdete sich der BMW-Fahrer immer aggressiver. Nachdem sich der 26-Jährige dann auch der notwendigen Kontrolle durch die Polizei widersetzt hatte, musste er von den Beamten letztendlich kontrolliert zu Boden gebracht werden, wo ihm dann Handfesseln angelegt wurden. Dabei beschimpfte er die Polizistinnen und Polizisten auf üble Weise.

Die Staatsanwaltschaft  verfügte die Entnahme einer Blut- und Urinprobe beim BMW-Fahrer, sowie die Sicherstellung des Mobiltelefons und des Unfallfahrzeuges. Die Stadtpolizei wird wegen Beschimpfung sowie Gewalt und Drohung gegen Beamte Anzeige erstatten.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. Dezember 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
-4° / -0°
starker Schneefall
0° / 3°
starker Schneefall
-2° / 1°
starker Schneefall
1° / 2°
starker Schneefall
(Bild: Krone KREATIV)