Pläne für Amstetten

Statt Freibad-Aus künftig mehr Platz für Schwimmer

„Wir haben uns bei den Plänen an den Wünschen der Amstettner orientiert“, betont ÖVP-Bürgermeister Christian Haberhauer bei der Präsentation des künftigen Bades. Doch zuvor musste man kräftig zurückrudern: Denn das erste Konzept sah einen Wegfall des Freibads vor, nun wird es sogar zwei Becken im Außenbereich geben.

Nicht ohne Grund sagt Haberhauer, dass es sich beim Amstettner Stadtbad um ein „Bad von der Bevölkerung für die Bevölkerung“ handelt. Denn das große Echo auf das erste Konzept hat zum Umdenken geführt, wie die nun abgeschlossene Planung zeigt. Künftig wird es doch zwei Becken im Außenbereich geben, zusätzlich einen neuen Kinder- und Familienbereich sowie eine Wasserrutsche. Davon getrennt, entsteht auf über 12.000 Quadratmetern der frei zugängliche Parkbereich mit einem großzügigen Freizeitangebot.

Mehr Platzangebot
Deutlich mehr Platz wird es auch im neuen Hallenbad geben. Auf sechs statt wie bisher vier Bahnen sollen sich bis zu 600 Badegäste vergnügen. „Damit kommen wir den Bedürfnissen der Schulen und Vereine nach“, erklärt Haberhauer. Außerdem werden im Indoor-Bereich das Erlebnisbecken adaptiert und der Kinderbereich vergrößert. Als Highlight gilt auch im Hallenbad eine Rutsche, die über den Außenbereich in ein separates Becken mündet.

1500 Unterschriften gesammelt
Zufrieden mit den Plänen ist man auch bei der SPÖ, die sich als „Retter des Freibads“ sieht und 1500 Unterschriften gegen einen Abriss gesammelt hatte. „Sauer stößt uns auf, dass es keine Sauna mehr geben wird“, gibt es aber auch Kritik der Sozialdemokraten. Baubeginn für das 19-Millionen-Euro-Projekt ist im April 2022, die Wiedereröffnung ist dann Anfang 2024 geplant.

Thomas Werth
Thomas Werth
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 23. Oktober 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
6° / 11°
stark bewölkt
3° / 10°
leichter Regen
5° / 12°
stark bewölkt
9° / 12°
einzelne Regenschauer
3° / 9°
bedeckt