09.10.2021 06:00 |

14 Jahre Ermittlungen

Causa GAK: Auch keine Anklage gegen Peter Svetits

Schlusspfiff nach 14 Jahren für die Ermittlungen rund um den Grazer Fußballverein GAK: Nur eine frühere Buchhalterin ist (nicht rechtskräftig) angeklagt, alle anderen Beschuldigten müssen nicht vor Gericht. Zuletzt konnte Ex-Präsident Peter Svetits durchatmen.

Vor wenigen Tagen bekam Svetits die Mitteilung, dass die Ermittlungen gegen ihn eingestellt wurden. „Das überrascht mich nicht, ich bin davon ausgegangen“, so der Fußballmanager, der mittlerweile in Pension ist, zur „Steirerkrone“. „Meines Erachtens kommt diese Entscheidung zehn Jahre zu spät. Ich blicke aber nicht griesgrämig zurück.“

Bereits 2007 begannen die Ermittlungen rund um den GAK, der 2004 Meister wurde und danach mehrmals in Konkurs ging. Im Raum standen Bilanzfälschungen, Schwarzgeldzahlungen und schwerer Betrug. Gegen mehr als 20 Personen wurde ermittelt - nach neun Jahren übernahm die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft in Wien. Der Akt umfasste damals bereits mehr als 1000 Ordner!

Schaden beträgt fast eine Million Euro
Im Vorjahr stand bereits fest, dass der Großteil der Beschuldigten, darunter einige Ex-Präsidenten, nicht angeklagt werden. Vor Gericht muss letztlich nur eine Ex-Buchhalterin: Ihr werden Schwarzgeldzahlungen (Schaden: mehr als 900.000 Euro) sowie schwerer Betrug wegen getürkter Kartenerlöse (Schaden: 52.000 Euro) zur Last gelegt, es gilt die Unschuldsvermutung.

Jakob Traby
Jakob Traby
Eva Stockner
Eva Stockner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 24. Oktober 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
3° / 11°
stark bewölkt
4° / 11°
wolkig
2° / 12°
stark bewölkt
-1° / 11°
wolkenlos
0° / 13°
heiter