Eigene Probenentnahme

Öko-Aktivisten nehmen Thaya genau unter die Lupe

Vorgänge rund um die Firma Jungbunzlauer sorgen an den Ufern der Thaya im Weinviertel für Wirbel. Millionen Liter gereinigtes Abwasser werden dort mit behördlicher Genehmigung im Fluss entsorgt. Über die Inhaltsstoffe wurde Stillschweigen vereinbart, und jetzt folgte ein Rechtsstreit. GLOBAL 2000 will anrücken!

Unangenehme Causa für die heimischen Umweltvertreter in Bezirk, Land und sogar Bund. Der Streit um Informationen und Auskünfte bezüglich des Abwassers der Zitronensäurefabrik von Jungbunzlauer in Pernhofen im Bezirk Mistelbach beschäftigt schon seit Längerem die Gerichte – und nun geht dies den Experten der Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000 über die sprichwörtliche Hutschnur.

Zitat Icon

Die Menge an Salzen entspricht umgerechnet 10 Zentiliter Zitronensaft in einem Liter Wasser. Das kann ich ganz sicher auch schmecken.

Kurt Stockinger, Öko-Aktivist und Experte von GLOBAL 2000

„Wir werden rasch Wasserproben aus der Thaya entnehmen und in einem unabhängigen Labor überprüfen lassen. Die Angelegenheit sollte unbedingt geklärt werden, im Sinne aller Betroffenen, und das so bald wie möglich“, sagen die Öko-Aktivisten zur „Krone“.

Öffentliche Aufzeichnungen gefordert
Immerhin darf das Chemie-Unternehmen ja bis zu 40 Millionen Liter Abwasser pro Tag einleiten. Zwar wird das Nass vorher gefiltert, doch laut Berechnungen könnten so bis zu 40 Tonnen Chlorid und 60 Tonnen Sulfate in den Fluss gelangen. „Wir wissen leider nichts über die tatsächlichen Salzkonzentrationen in den Abwässern, aber es muss Aufzeichnungen geben, die dokumentieren, welche Mengen rausgehen. Und die sollten öffentlich sein. Konzentrationsspitzen könnten fatal für Wasserlebewesen sein“, so Experte Kurt Stockinger.

„Nichts zu verbergen!“
Für die Firma Jungbunzlauer ist eine weitere Kontrolle überhaupt kein Problem: „Wir sind wohl einer der am genauesten untersuchten Betriebe in Österreich, wir haben nichts zu verbergen“, betont ein Firmenvertreter.

Josef Poyer
Josef Poyer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 22. Oktober 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
7° / 12°
stark bewölkt
9° / 11°
einzelne Regenschauer
6° / 14°
wolkig
7° / 14°
stark bewölkt
2° / 10°
stark bewölkt
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)