01.10.2021 15:00 |

Euregio-Treffen

„Bürger über die Gemeinden ins Boot holen“

Gemeinsamer Kauf von Covid-Schutzausrüstung, Übernahme von Intensivpatienten - die Euregio Tirol-Südtirol-Trentino hat in der Coronazeit trotz Grenzbarrieren häufig funktioniert. Nun soll die Bindung noch enger werden: In Innsbruck wurde am Donnerstag das 10-Jahr-Jubiläum zelebriert, in Hall der erste Euregio-Gemeindetag.

Wie soll man Jobs im hintersten Tal halten? Welche Dosis an Tourismus ist verträglich? Bei solchen Fragen sind sich ein Ort auf den Bergen des Trentino und in einem Nordtiroler Seitental wohl sehr ähnlich. Daher soll nun die Zusammenarbeit forciert werden. „Über die Gemeinden holen wir die Bürgerinnen und Bürger der Euregio noch mehr ins Boot“, rief LH Günther Platter den Delegationen aus allen Landesteilen im Salzlager Hall zu. Und Südtirols LH Arno Kompatscher ergänzte: „Die Gemeinden sind die Garanten für Bürgernähe.“

Neuer Euregio-Rat
Ein Euregio-Rat der Gemeinden soll die Landeshauptleute beraten und für Umsetzungen sorgen. Für Nordtirol sitzen darin die Bürgermeister Georg Willi (Innsbruck), Christian Härting (Telfs), Maria Posch (Hall), Ernst Schöpf (Sölden) und Franz Hauser (Schwendau).

Euregio-Zusatztafel
Sichtbares Zeichen soll künftig eine zweisprachig Euregio-Willkommenstafel (als Zusatz zur Ortstafel) sein. Diese enthält auch den Namen und das Wappen der Partnergemeinde(n). Im Fall der Gastgeberstadt Hall sind dies Arco und Brixen. Die Obmänner der jeweiligen Gemeindeverbände – Ernst Schöpf (Tirol), Andreas Schatzer (Südtirol) und Paride Gianmoena (Trentino) versprachen eine neue Ära der Kooperation. Der Erfolg wird an Praxisbeispielen zu messen sein.

Ideen verwirklicht
Solche Praxisbeispiele – konkret 354 Projekte in zehn Jahren – nannte man beim anschließenden 10-Jahres-Jubiläum der Euregio in der Innsbrucker Hofburg als Erfolgsbilanz. Jüngste Beispiele sind ein gemeinsames Öffi-Tagesticket, der Euregio-Lawinenreport oder der Euregio-Master für Landesbedienstete. „Alle diese Projekte bringen uns näher an die Menschen“, betonte LH Platter.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Donnerstag, 28. Oktober 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
1° / 17°
wolkenlos
-1° / 15°
wolkenlos
-1° / 14°
wolkenlos
1° / 15°
wolkenlos
-1° / 13°
wolkenlos
(Bild: Krone KREATIV)