26.09.2021 13:59 |

Plus an Nächtigungen

Osttirol freut sich über positives Sommerergebnis

Von Mai bis August wurden in Osttirol 210.018 Ankünfte und 861.445 Übernachtungen gezählt. Das entspricht jeweils einem Plus von rund 6,5 Prozent im Vergleich zu 2020.

Ein starker August ist dafür verantwortlich. Die Gemeinde Kals erzielte ein Rekordergebnis mit 50.295 Nächtigungen. Rund 70 Prozent der Gäste stammen aus dem Ausland, die meisten aus Deutschland und Italien. Die Regionen Lienzer Dolomiten (9 %) und Hochpustertal (7 %) weisen die höchsten Zugewinne auf.

Positiv Richtung Winter
Obmann Franz Theurl erwartet auch im Winter ein positives Ergebnis.

Martin Oberbichler
Martin Oberbichler
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)