Laute Züge auf Gleisen

Lärm nach Umbau von Bahnhof plagt die Anrainer

15 Millionen Euro und knapp zehn Monate Bauzeit: Der Bahnhof von St. Andrä-Wördern im Bezirk Tulln wurde komplett neu gestaltet. Neben modernen Bahnsteigen, Informationssystem, zwei Aufzügen und einem Blindenleitsystem wurde aber auch ein Wendegleis für die Züge errichtet. Und daran stoßen sich die Anrainer.

Die Bauarbeiten sind abgeschlossen, der Lärm bleibt: Weil immer mehr Fahrgäste auf der Franz-Josefs-Bahn unterwegs sind, fahren hier auch mehr Züge. Nicht alle sind nämlich den ganzen Tag im Einsatz und werden nun in St. Andrä-Wördern auf einem neuen Wendegleis geparkt. Weil man einen Triebwagen aber nicht so einfach abschalten kann wie den Motor beim Auto, geben die Garnituren auch im Stand stets laute Geräusche von sich – sehr zum Ärger der Anrainer, die während der Bauarbeiten eigentlich schon genug Lärm aushalten mussten. „Wir haben quasi den ganzen Tag lang diese Geräuschkulisse. Nur an den Wochenenden kann man die Ruhe im Garten genießen“, so ein Betroffener.

Zitat Icon

Der ständige Lärm von den abgestellten Zügen stellt für uns natürlich auch eine Wertminderung unserer Grundstücke dar.

Ein Anrainer zur „Krone“

Die Gemeinde weiß um den Lärm und verhandelt bereits mit den ÖBB über die Errichtung einer entsprechenden Schutzmauer. Ein Anrainer: „Die hätte man aber auch gleich mit dem viele Millionen teuren Ausbau errichten können. Der war auch schon laut genug!“

Thomas Lauber
Thomas Lauber
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Oktober 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
2° / 14°
heiter
2° / 14°
heiter
2° / 13°
heiter
1° / 14°
heiter
-1° / 12°
wolkig
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)