30.07.2021 20:00 |

Kracher in Altach

Haaland und Co. gewinnen den Test gegen FC Bologna

Beim heutigen Testspiel von Borussia Dortmund gegen den FC Bologna in der Cashpoint Arena in Altach ließen Erling Haaland und Co. ihre Klasse aufblitzen. So wie das Wetter, das mit einem heftigen Gewitter einen krachenden Rahmen für das Fußball-Highlight vieler BVB-Fans im Ländle schuf. ÖFB-Teamspieler Marco Arnautovic war als heiß erwarteter Transfer-Coup seitens der Italiener (noch) nicht mit von der Partie.

Rund 6000 Zuschauer sahen am Freitagabend ein engagiertes Testspiel von Borussia Dortmund und dem FC Bologna. Das erste Mal gefährlich wurde es in der 22. Minute durch einen BVB-Angriff von Julian Brandt über die linke Seite, der den Ball an den zweiten Pfosten auf Erling Haaland flankte. Dieser konnte das Zuspiel aber nicht verwerten.

Nur drei Minuten später erzielte Dortmunds Giovanni Reyna das 1:0, nachdem Erling Haaland dynamisch in die Spitze vorstieß, jedoch an der Abwehr der Italiener hängen blieb. Den geklärten Abpraller konnte Reyna dann mit einem wuchtigen Schuss zur Führung nutzen.

Kurz darauf rief Schiedsrichter Felix Ouschan beide Teams - aufgrund der schwül warmen Temperaturen - zur ersten Trinkpause. Anschließend lief die Partie munter weiter. Dortmund machte das Spiel und Bologna begann höher zu verteidigen.

Das Spiel verlor sich in der Folge zunehmend im Mittelfeld, bis Lennard Maloney kurz vor der Pause mit einem schönen Kopfball gegen die Laufrichtung von Bolgona-Keeper Skorupski zum 2:0 einnetzte. Den Schlusspunkt zur Halbzeit setzte Steffen Tigges mit dem 3:0, bevor ein Wolkenbruch die Pause einläutete und ein heftiges Gewitter die Halbzeit um zehn Minuten verlängerte.

BVB-Coach Marco Rose nahm Million-Mann Haaland in der 69. Minute vom Spielfeld. Der stark umworbene Angreifer der Borussen blieb an diesem Abend damit torlos. In Hälfte zwei bot das Match insgesamt wenige Höhepunkte, die Zuschauer sahen aber dennoch ein engagiertes Spiel - vor allem des BVB. Es blieb beim 3:0 Sieg der Schwarz-Gelben.

Marco Arnautovic - dessen heißersehnter Wechsel zum FC Bologna immer noch nicht offiziell vom Verein bestätigt wurde - suchte man am Abend deshalb auch vergebens in der Cashpoint Arena.

Fakten

Startelf BVB:
1 Gregor Kobel (GK), 7 Giovanni Reyna, 8 Mahmoud Dahoud, 9 Erling Haaland, 11 Marco Reus, 14 Nico Schulz, 19 Julian Brandt, 27 Steffen Tigges, 30 Felix Passlack, 45 Lennard Maloney, 52 Antonios Papadopoulos, Trainer: Marco Rose

Fakten

Startelf Bologna:
28 Lukasz Skorupski (GK), 4 Kevin Bonifazi, 5 Adama Soumaoro, 7 Riccardo Orsolini, 10 Nicola Sansone, 19 Federico Santander, 29 Lorenzo de Silvestri (C), 30 Jerdy Schouten, 32 Mattias Svanberg, 35 Mitchell Dijks, 55 Emanuel Vignato, Trainer: Sinsia Mihajlovic

Vorarlberg Sport
Vorarlberg Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. September 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
14° / 17°
leichter Regen
14° / 18°
bedeckt
15° / 17°
leichter Regen
14° / 17°
bedeckt