Mehr Geld notwendig

Nach Unwetter neue Debatten um Floriani-Finanzen

Seit Jahren bereits fordert der Bundesfeuerwehrverband eine Anhebung der Deckelung des Katastrophenfonds. Bislang ist diesbezüglich aber nur recht wenig passiert, und deshalb wird nun auch auf Bundesebene fleißig um Unterstützung geworben. Bei der nächsten Tagung rückt Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka an.

„Eine zeitgemäße Unterstützung der Feuerwehren für die Anschaffung von Geräten und Fahrzeugen ist mit den derzeitigen finanziellen Mitteln nicht mehr ausreichend möglich. Die Deckelung des Katastrophenfonds liegt seit dem Jahr 2013 bei 95 Millionen Euro, 110 Millionen wären aber notwendig“, so Floriani-Präsident Albert Kern.

Die Auswirkungen der Naturgewalten vergangene Woche mit den darauf folgenden 4800 Feuerwehr-Einsätzen ließen die Diskussion wieder aufflammen. Die nächste Tagung des Präsidiums findet nun Ende August in St. Pölten statt. Dabei wird auch Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka anwesend sein und Vorschläge zur künftigen Finanzierung des Feuerwehrwesens diskutieren. Die Florianis im Bund sind jedenfalls vorbereitet und wollen mit ihren guten Argumenten überzeugen.

Josef Poyer
Josef Poyer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 18. September 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
13° / 18°
einzelne Regenschauer
12° / 19°
wolkig
13° / 19°
einzelne Regenschauer
11° / 20°
wolkig
11° / 16°
einzelne Regenschauer