Nach Weltpremiere

E-Rallye-Start zwischen Kritik und Begeisterung

Weiz-Sieger Simon Wagner über den weltweit allerersten Renneinsatz eines Rallye-Elektro-Boliden, mit dem sein OÖ-Landsmann Raimund Baumschlager beim ÖMS-Lauf in der Steiermark auf Platz 3 gerast war

Wir wissen, dass das Auto noch zu schwer ist, es wiegt 170 Kilo mehr als ein Verbrenner„, sprach Drift-Altmeister Mundl Baumschlager nach dem ÖMS-Lauf in Weiz, bei dem der Rosenauer bei der weltweiten Rennpremiere eines Rallye-E-Boliden zu Platz 3 gerast war. Was der Skoda-Pilot einen “Riesenerfolg„ nannte,ehe er gestern aber dennoch vor allem auf die Taufe seiner Enkelin Lotta anstieß.

Wirtschaftsbelebung
Doch wie sah Weiz-Sieger Simon Wagner die Feuertaufedes Elektro-Boliden? “Positiv ist, dass dadurch die Wirtschaft belebt wird!„. “Dass einige Grüne unseren Sport vielleicht nun nicht mehr so blöd finden wie bisher.„ “Und dass es auch von österreichischen Firmen eine unglaubliche Leistung war, so ein Auto zu bauen, zumal die tolle Entwicklungsarbeit irgendwann auch dem Otto Normalverbraucher zu Gute kommen wird. Da ja auch in unseren heutigen Autos vieles steckt, was für den Rallyesport entwickelt wurde.„

Lange Aufladezeit
Was Wagner weniger gefiel: „Dass alles viel Aufwand ist, Platz braucht und vor jeder Sonderprüfungen alle ewig warten müssen, bis die Elektro-Bude wieder aufgeladen ist!“ Nachsatz: „Ausländische Piloten machten sich sogar darüber lustig, warum man sich das für ein Auto antut!“

Georg Leblhuber
Georg Leblhuber
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 26. September 2021
Wetter Symbol