09.02.2011 16:20 |

Held der Liliputaner

"Gullivers Reisen" - Jack Black ist ganz groß im Geschäft

In der neuen 3D-Variante des Romanklassikers "Gullivers Reisen" von Jonathan Swift spielt Jack Black ("School of Rock") die Hauptrolle des Lemuel Gulliver. Außerdem mit dabei: Jason Segel ("How I Met Your Mother"), Amanda Peet ("Identität") und Emily Blunt ("Wolfman").

Als kleiner Angestellter der Poststelle einer New Yorker Zeitung erschwindelt sich Lemuel einen Auftrag, einen Artikel über das Bermuda-Dreieck zu schreiben - mit dem Erfolg, dass er im noch unentdeckten Land namens Liliput landet. In dieser wundersamen Welt ist Gulliver eine überlebensgroße Figur - sowohl in Sachen Körpergröße als auch in Sachen Ego -, besonders als er beginnt, Geschichten zu erzählen, in denen er behauptet, für einige der wichtigsten Erfindungen der Weltgeschichte verantwortlich zu sein und an maßgeblichen historischen Ereignissen teilgenommen zu haben.

Gullivers Position festigt sich zudem, als er seine neuen Freunde in den Kampf gegen deren langjährige Feinde führt. Als Gulliver jedoch versagt und die Liliputs so größten Gefahren aussetzt, muss er einen Weg finden, das begangene Unrecht wieder gut zu machen. Und so entpuppt sich Gulliver letztendlich als wahrhaft großer Mann, als er endlich erkennt, dass im wahren Leben nur die inneren Werte wirklich zählen.

Und das sagt "Krone"-Kinoexpertin Christina Krisch zum Film: Regisseur Rob Letterman rückt in seiner Realverfilmung von Jonathan Swifts Klassiker aus dem Jahre 1726 das monströs aufgeblasene Kindskopf-Ego Gullivers in den Mittelpunkt. So darf der Koloss pinkelnd Feuer löschen und so zum Idol kleiner Zuschauer aufsteigen. Das 3D-verbrämte Spiel mit den Proportionen lässt aber Swifts literarisch-satirischen Ton über die Natur des Menschen und sein groteskes irdisches Gegeneinander missen. Ein "XXXL"-Spaß für die Kleinen, zivilisationskritisch jedoch "liliputös"! Zudem lässt Swift seinen Gulliver deutlich mehr Reisen erleben, an denen die Produzenten aber offenbar kein Interesse hatten.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 18. September 2021
Wetter Symbol