FP fordert Sicherheit

Causa Hirtenberg: Verletzte Beamte regen auf!

Die Situation in den heimischen Gefängnissen wird nach dem „Fall Hirtenberg“ noch genauer unter die Lupe genommen. Insgesamt sieben Beamte sollen dort ja seit Jahresbeginn bei Fluchtversuchen und tätlichen Angriffen verletzt worden sein. Die Freiheitlichen fordern bereits härtere Maßnahmen und mehr Rechte ein.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Wachebeamte in der Justizanstalt Hirtenberg, Bezirk Baden, sind, wie berichtet, regelmäßig Angriffen von Häftlingen ausgesetzt. Auch in anderen Anstalten des Landes werden diverse Vorfälle vermeldet. „Verhöhnt, bespuckt und teilweise werden wir sogar attackiert“, so ein Betroffener. Dabei kommen die Justiz-Organe an ihre körperlichen und psychischen Grenzen und werden von Vorgesetzten oft im Stich gelassen.

Härtere Gangart gefordert
Die heimische FP fordert nun ein Ende der „Kuscheljustiz“ und eine härtere Gangart mit auffälligen Insassen. „Justizwachebeamte brauchen absolute Rechtssicherheit, wenn sie Zwangsmaßnahmen durchführen. Mit Klangschalen- und Aromatherapien wird man die rechtskräftig Verurteilten nicht zur Räson bringen“, betont der blaue Justizsprecher Jürgen Handler.

Die Freiheitlichen drängen auch auf ein Personalpaket, das überarbeitete Beamte entlasten soll. Scharfe Kritik übt man gleichzeitig am zuständigen Justizministerium. „Die Antworten sind immer die gleichen, und es ändert sich gar nichts. Ganz im Gegenteil, die Zustände sind verheerend!“, heißt es.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 11. August 2022
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
12° / 26°
heiter
13° / 26°
heiter
11° / 26°
wolkig
12° / 26°
heiter
7° / 23°
heiter
(Bild: Krone KREATIV)