15.06.2021 17:48 |

Polizisten verletzt

Slowene krachte bei Lavamünd in Zivilfahrzeug

Im Gemeindegebiet von Lavamünd kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem slowenischen Pkw und einem Zivilfahrzeug der Kärntner Polizei. Alle drei Beteiligten wurden verletzt.

Am Dienstag gegen 6.30 Uhr kollidierte aus bisher unbekannter Ursache auf der Lavamünder Bundesstraße (B80) auf Höhe Rebenstein im Gemeindegebiet von Lavamünd im Bezirk Wolfsberg ein 53-jähriger Pkw-Lenker aus Dravograd (Slowenien) mit dem Zivilfahrzeug der LPD Kärnten, gelenkt von einem 22-jährigen Polizeibeamten aus dem Bezirk Wolfsberg.

Der Slowene erlitt Verletzungen unbestimmten Grades, der Beamte sowie sein 21-jähriger Kollege erlitten leichte Verletzungen. Alle drei Personen wurden von der Rettung in das LKH Wolfsberg gebracht.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden.

Der bei beiden Lenkern durchgeführte Alkomatentest verlief negativ (0,00 ‰)!

Peter Kleinrath
Peter Kleinrath
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 04. August 2021
Wetter Symbol