29.05.2021 08:43 |

Dichter Qualm

Küchenbrand in Klagenfurt: Feuerwehr rettet Katze

Aus unbekannter Ursache ist es in den frühen Morgenstunden am Samstag in einem Mehrparteienhaus in Klagenfurt zu einem Küchenbrand gekommen. Die Feuerwehr rückte zum Löscheinsatz aus. Zwei 23-jährige Frauen wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Klinikum Klagenfurt gebracht.

Bei der Anfahrt der Feuerwehr war starke Rauchentwicklung erkennbar. Die Bewohner befanden sich bereits im Freien und wurden in weiterer Folge von der Rettung erstversorgt. Nach Auskunft der Bewohner habe sich aber noch eine Katze in der Brandwohnung befunden. Doch der Weg ins Freie durchs Stiegenhaus war bereits wegen des dichten Qualms unpassierbar.

Löschangriff unter Atemschutz
Mittels Schnellangriff unter schwerem Atemschutz wurde der Küchenbrand gelöscht. Wegen der enorman Rauchentwicklung wurden auch die angrenzenden Wohnungen durch einen weiteren Atemschutztrupp kontrolliert. Das Stiegenhaus und die Brandwohnung wurden belüftet.

Durch den schnellen Einsatz des ersten Atemschutztrupps konnte der Brand in kürzester Zeit gelöscht werden. Die Katze wurde schließlich von den Einsatzkräften entdeckt und in Sicherheit gebracht. Die Brandwohnung wurde im Anschluss auf Glutnester kontrolliert. Die Berufsfeuerwehr wurde durch die freiwilligen Feuerwehren unterstützt.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)