10.05.2021 16:59 |

Mountainfilmfestival

Bergwelten in Graz und auf Schloss Trautenfels

Robert Schauers internationales Mountainfilmfestival geht heuer von 9. bis 12. Juni im Grazer Congress und auch online über die Leinwand. Noch bis zum 31. Oktober lockt die von ihm kuratierte Ausstellung „Gipfelstürmen!“ ins Schloss Trautenfels. Einmalige Erlebnisse nicht nur für echte Bergfexe warten da wie dort.

Insgesamt 85 Filme haben es heuer in den Wettbewerb von Robert Schauers Mountainfilmfestival geschaft. Von 9. bis 12. Juni hat man in den drei Sälen des Grazer Congress die Gelegenheit, tief in die unterschiedlichsten Bergwelten einzutauchen. Gezeigt werden die Beiträge wieder in den vier Kategorien „Alpinismus & Expeditionen“, „Sport in Berg- & Naturräumen“, im Schwerpunkt „Natur & Umwelt“ sowie in „Menschen & Kulturen“. Aufregende, spannende und farbenprächtige Erlebnisse dürfen auch bei diesem Festival erwartet werden. Übrigens kann man viele Filme heuer Corona-bedingt erstmals im Vorfeld via „Vimeo“ streamen und sie gemütlich zu Hause auf dem Sofa genießen.

„Gipfelstürmen!“ auf Schloss Trautenfels
Eine Reise zum Mount Everest bietet der erfolgreiche Bergsteiger aber auch im Schloss Trautenfels. Sie glauben, das geht zurzeit wegen Corona nicht. Von wegen! In der Ausstellung „Gipfelstürmen!“ ist das noch bis 31. Oktober möglich. Im Mittelpunkt dieser Schau, die nicht nur virtuelle Erlebnisse bietet, sondern auch mit vielen Relikten dieser Abenteuer aufwarten kann, stehen die steirischen Expeditionen auf das Dach der Welt. Von Gipfelfotos und -filmen über die Routenplanungen und originalen Ausrüstungsgegenstände bis hin zu Mitbringseln vom Himalaya reicht da die Palette. All diese Exponate führen den Besucher in eine der aufregendsten Regionen der Welt, die man schließlich mit Hilfe einer VR-Brille fast hautnah erleben kann. In dieser virtuellen Realität ist man mittendrin im harten Kampf um den Gipfelsieg, freilich ohne die vielen Entbehrungen auf sich nehmen zu müssen.

Doch nicht nur auf dem Mount Everest waren die steirischen Bergsteiger erfolgreich, sie bezwangen die höchsten Gipfel der Welt genau so wie die schwierigen Wände in den Alpen.

Die Ausstellung zeigt auch, dass es den Teilnehmern an diesen Expeditionen nicht nur um Abenteuer ging. Sie brachten zahlreiche Erkenntnisse mit nach Hause, die der Erforschung ferner Länder und Lebensgewohnheiten ebenso dienten, wie dem Wissen um den Alpinismus. Die Informationen zur Ausstellung finden Sie hier.

Michaela Reichart
Michaela Reichart
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
20° / 34°
heiter
19° / 33°
heiter
20° / 34°
wolkenlos
19° / 32°
einzelne Regenschauer
16° / 31°
einzelne Regenschauer