09.05.2021 07:00 |

Sablatnigmoor

Naturjuwel wartet auf modernes Besucherzentrum

Das Sablatnigmoor in Eberndorf gilt als eines der bedeutendsten Vogelschutzgebiete in Kärnten, beheimatet es doch mehr als 170 Vogelarten. Um Touristen, Schülern und Forschern das Naturschutzgebiet näherzubringen, hätte bereits im März eine weitere Ausstellungsfläche errichtet werden sollen...

Die Gemeinde Eberndorf beheimatet mit dem Sablatnigmoor eines der wertvollsten Naturjuwele, die es in Österreich gibt. Auf einer Fläche von rund 100 Hektar nutzen neben dem blauen Moorfrosch, der als Maskottchen des Naturschutzgebietes gilt, auch zahlreiche Vogel-, Insekten- und Fischarten sowie verschiedenste Pflanzen den idyllischen Lebensraum.

Moderne Ausstellungsfläche bei Tomarkeusche
Um Besuchern das Naturschutzgebiet noch erlebbarer zu machen, wird seit Jahren die Tomarkeusche als Infozentrum genutzt. An dieses angrenzend, hätte bereits im März eine moderne und barrierefreie Ausstellungsfläche gebaut werden sollen – doch das kam nie zustande.

Während Pandemie kaum Firmenangebote
Der Grund für die Bauverzögerung sei laut Matthias Burtscher, dem Obmann des Naturschutzvereins Sablatnigmoor, die Corona-Pandemie: „Es war schwierig, Firmenangebote zu bekommen. Dann kamen noch die Lieferengpässe bei Materialien hinzu. Doch Mitte Mai setzen wir die Baubesprechungen fort.“

Leaderprojekt wird bald fortgesetzt
Mehrere Firmen aus dem Bezirk Völkermarkt sollen das 150.000 Euro teure Leaderprojekt, das von Land, Bund und EU gefördert sowie durch die Gemeinde Eberndorf und den Naturschutzverein Sablatnigmoor finanziert wird, umsetzen.

Erlebnisse für Touristen, Schüler und Forscher
„Der Zubau wird Platz für Exponate, einen Geräteraum und einen überdachten Außenbereich bieten. Touch-Displays, interaktive Bildschirme und eine Live-Kamera, die mitten im Moor aufgestellt wird, werden besondere Erlebnisse ermöglichen“, so Burtscher, der für jeden das passende Angebot bieten will: „Ob Informationen für Touristen, Entdeckerecken für Schüler oder Forschungsräume für Studenten.“

Manuela Karner
Manuela Karner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. Juni 2021
Wetter Symbol