08.05.2021 18:00 |

Schlotterer-Ausbau

Wirbel bei Sitzung: Protest in der Tiefgarage

Coronakrise? Für den Sonnenschutz-Hersteller Schlotterer läuft es momentan derart erfolgreich, dass man in Adnet groß ausbauen will. Mitten im Grünland soll ein neues Werk entstehen – zum Missfallen einiger Anrainer. Die Gemeindevertretung gab nun grünes Licht für den Ausbau. Die Sitzung verlief turbulent.

„Es ist eine von vielen Hürden, die wir überwinden konnten.“ Höchst zufrieden verließ Schlotterer-Geschäftsführer Peter Gubisch am Donnerstagabend die Sitzung der Adneter Gemeindevertretung. Beinahe einstimmig beschlossen die Mandatare die Änderung des Räumlichen Entwicklungskonzeptes (REK) für das geplante Areal des neuen Schlotterer-Werks nahe der Adneter Volksschule. Diese Änderung ist nötig, um die Fläche später umwidmen zu können. Das Land muss allerdings noch zustimmen. „Das ist nur eines von vielen Verfahren“, sagt Gubisch.

Die Errichtung des Werks ist nicht unumstritten. Anrainer machen seit Monaten mobil gegen den Ausbau – die „Krone“ berichtete. Dementsprechend groß war der Andrang bei der Sitzung im Gemeindeamt. Der Saal war zu klein, einige Schaulustige mussten in der Tiefgarage sitzen – und dem Geschehen via Lautsprecher folgen.

Der Unmut war bei einigen groß. „Das war die einzige Möglichkeit, damit wir niemanden aussperren mussten“, sagt Ortschef Wolfgang Auer. Und: „Wir haben sogar Heizstrahler aufgestellt.“

Nikolaus Klinger
Nikolaus Klinger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. Juni 2021
Wetter Symbol