15.04.2021 12:35 |

200 Lebensmittel

Selbstbedienung in der kleinen „Regional Box“

Billa bietet in Kooperation mit dem Start-up my Acker ein neues Shopkonzept auf Selbstbedienungsbasis an, das speziell für kleine Gemeinden ohne Nahversorger entwickelt wurde. Auf elf Quadratmetern finden Kunden mehr als 200 regionale Produkte sowie Artikel des täglichen Bedarfs. Die ersten vier Boxen wurden nun in Baldramsdorf, Dellach, Flattach und Mörtschach in Kärnten eröffnet.

Mit der „Regional Box“ präsentiert Billa ein für den Supermarkt-Konzern neues Shopkonzept, durch das verstärkt Produkte von regionalen Lieferanten eine Bühne finden sollen. Mehr als 200 Produkte – darunter Brot, Obst, Gemüse sowie Molkerei- und Trockenprodukte, Honig, Nudeln, Säfte, Tees und sogar Artikel des täglichen Bedarfs wie Reinigungsmittel, Taschentücher, Toilettenpapier und Müllsäcke – werden dort übersichtlich angeboten.

Der Mini-Nahversorger entstand in Zusammenarbeit mit my Acker, einem jungen Kärntner Unternehmen, das mit der Acker Box einen innovativen Selbstbedienungs-Shop für regionale Lebensmittel entwickelt hat.

„Mit der ,Regional Box’ möchten wir Menschen, die in kleinen Gemeinden ohne unmittelbaren Nahversorger leben, eine schnelle Einkaufsmöglichkeit zur Verfügung stellen“, so Vertriebsdirektor Kurt Aschbacher.

Produkte werden selbst gescannt
Im Shop führt ein Terminal die Kunden Schritt für Schritt durch den Bezahlvorgang. Dabei werden die Produkte mittels Strichcodes selbst gescannt, zum Schluss wird bar oder per Bankomatkarte bezahlt.

Die ersten vier „Regional Boxen“ wurden Mittwoch in Mörtschach, Flattach, Baldramsdorf und Dellach in Betrieb genommen. Auch Landesrat Sebastian Sebastian Schuschnig, die Bürgermeister Friedrich Paulitsch, Kurt Schober, Richard Unterreiner und Johannes Pirker waren dabei. „Regionalität rückt immer mehr in den Fokus. Kärnten fördert daher die Vermarktung von Lebensmitteln aus der Umgebung“, so Schuschnig.

Aktuell werden 39 Lieferanten aus 26 Ortschaften unterstützt, davon kommen 30 Produzenten aus dem Drau- oder Mölltal.

Christian Tragner
Christian Tragner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol